Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Statistik

Zahl der Auszubildenden in Hessen rückläufig

(dapd). Die Zahl der Auszubildenden in Hessen ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen.

Etwa 105.500 Jugendliche waren in einer betrieblichen Ausbildung und damit 2,7 Prozent weniger als 2009, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Knapp 40 Prozent der Auszubildenden waren weiblich.

Von dem Rückgang am stärksten betroffen waren die Bereiche Handwerk sowie Industrie und Handel. Kaum spürbar hingegen war der Rückgang in den Bereichen Freie Berufe, öffentlicher Dienst und Landwirtschaft.

Während die Gesamtzahl der Auszubildenden abnahm, stieg die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im vergangenen Jahr leicht. 2010 schlossen 39.600 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag ab und damit knapp ein Prozent mehr als 2009. Lediglich im öffentlichen Dienst ging auch die Zahl der Neuabschlüsse zurück.

Oliver Teutsch

(dapd )


 


 

Auszubildenden
Jugendliche
Hessen
Dienst
Rückgang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auszubildenden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: