Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Bankenaufsicht

Bouffier und Rentsch pochen auf Bankenaufsicht in Frankfurt

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP) bestehen auf einer Ansiedlung der künftigen europäischen Bankenaufsicht in Frankfurt am Main. In einer gemeinsamen Erklärung äußerten sie am Mittwoch in Wiesbaden die Erwartung, dass die Bundesregierung bei den Verhandlungen der EU-Staats- und Regierungschefs in dieser Frage unnachgiebig bleibt.

"Eine Bankenaufsicht durch die EZB in Frankfurt verstehen wir als einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Stärkung des Finanz- und Wirtschaftsstandortes Deutschland sowie speziell des Profils des Finanzplatzes Frankfurt", hoben sie hervor. In einem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) pochten sie zugleich auf eine strikte Trennung zwischen Geldpolitik und Bankenaufsicht innerhalb der EZB.

Zudem müsse diese sich auf die systemrelevanten Institute konzentrieren, die kleinen und mittleren Banken sollten dagegen weiter der nationalen Bankenaufsicht unterliegen.

(dapd)


 


 

Bankenaufsicht
Frankfurt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bankenaufsicht" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: