Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Frankfurter Rundschau

Bau zweier Moscheen in Frankfurt am Main geplant

(bo/ddp-hes). In Frankfurt am Main entstehen nach einem Bericht der «Frankfurter Rundschau» (Dienstagausgabe) bis Ende 2010 zwei neue Moscheen. Während das Projekt der Fatima-Moscheegemeinde im Stadtteil Hausen zu erbittertem Streit geführt hatte, sorgt das Bauvorhaben der Takwa-Gemeinde im Gutleut bislang nicht für Debatten.

Für beide neuen Moscheen zeichnet der Architekt Shakil Ahmed
verantwortlich. Während sich die Grundsteinlegung für den Neubau in
Hausen nach Angaben des Bauherrn bis Februar verzögere, weil das
Gebetshaus 40 Zentimeter weiter in das Grundstück hinein versetzt
werden müsse, steht dem Beginn der Arbeiten in der Heilbronner Straße
im Gutleutviertel nichts mehr im Wege: «Wir sind im
Vergabe-Verfahren», sagte Architekt Ahmed der Zeitung.

Der Abbruch des bestehenden Gebetshauses könne im Januar beginnen.
Sein Entwurf für die neue Takwa-Moschee versuche «das Maurische so
stark wie möglich zu interpretieren», berichtet Ahmed. Das Gebäude
werde fünf Geschosse, eine Bibliothek und unter der Kuppel ein
Auditorium umfassen. Man rechne mit einer Bauzeit von 24 Monaten,
sodass die Bauten an den Standorten Hausen und Gutleut etwa
gleichzeitig Ende des Jahres 2010 fertig werden könnten.

(rheinmain)


 


 

Frankfurt am Main
Moschee
Frankfurter Rundschau
Fatima-Moscheegemeinde

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frankfurt am Main" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: