Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Berufsverkehr

Schneefall behindert Berufsverkehr in Hessen

Schneefall hat am Donnerstagmorgen den Berufsverkehr in weiten Teilen Hessens behindert. Auf mehreren Autobahnen von Viernheim im Süden bis zur thüringischen Grenze im Nordosten kam es zu teils kilometerlangen Staus. Gegen 08.30 Uhr setzte auch auf den Frankfurter Straßen Schneefall ein. Eine Stunde später hatte Sonnenschein die weiße Pracht schon wieder weitgehend tauen lassen. Vor allem in den Kammlagen der Mittelgebirge wurden indes noch teils stürmische Windböen vorhergesagt.

erschärfen dürfte sich die Lage bereits am Freitag wieder. Dann sind nach der Prognose des Deutschen Wetterdiensts in Offenbach Schnee- und Graupelschauer zu erwarten. Auf den Straßen müsse mit Glätte durch Schnee und gefrierende Nässe gerechnet werden. Oberhalb 600 Metern kann es laut Vorhersage sogar Schneeverwehungen geben. Die Neuschneemengen betragen demnach fünf bis zehn, im westlichen Bergland sogar bis 20 Zentimeter. Es herrsche teils strenger Frost.

(dapd)


 


 

Berufsverkehr
Schneefall
Hessen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berufsverkehr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: