Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
ver.di moniert

Beschäftigte des Einzelhandels zu niedrig vergütet

(bo/ddp-hes). Beschäftigte des Einzelhandels werden oftmals zu gering bezahlt.

Wie die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am
Donnerstag in Frankfurt mitteilte, betrifft dies häufig sogenannte
400-Euro- Jobber, aber auch Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigte. In
Rechtsberatungen habe sich herausgestellt, dass Beschäftigte
innerhalb des Vergütungstarifvertrags oftmals falsch eingruppiert
sind. «Sie verzichten somit auf einen guten Teil des ihnen
zustehenden Geldes», sagte Gewerkschaftssekretär Klaus Grawunder.

ver.di will dem Missstand bis März 2009 mit einer Flugblattaktion
unter dem Motto «Richtig eingruppiert?!» begegnen. Parallel dazu
bietet das ver.di-Bildungszentrum eintägige Schulungen für
Betriebsräte an.

(Redaktion)


 


 

Einzelhandel
ver.di
Beschäftige

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einzelhandel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: