Weitere Artikel
Unternehmensauszeichnung

Landespreis für vorbildliche Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

(bo/dapd-hes). Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) hat am Freitag den Landespreis für die beispielhafte Beschäftigung und Integration schwerbehinderter Menschen vergeben.

Die mit je 3.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde an drei Unternehmen für ihren vorbildlichen betrieblichen Umgang mit behinderten Menschen vergeben, wie das Ministerium am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Preisträger sind in diesem Jahr die Sinning Holz- und Palettenbau in Baunatal, die Skoberne GmbH aus Pfungstadt sowie die ESO Offenbacher Dienstleistungsgesellschaft mbH. Menschen mit Behinderungen stellten im Unternehmensgefüge der Ausgezeichneten wichtige Leistungsträger dar, begründete die Jury ihre Wahl. "Menschen mit Behinderungen sind oft unerkannte Leistungsträger der Gesellschaft. Es muss zur Visitenkarte von Unternehmen und Einrichtungen gehören, diese Menschen bewusst zu beschäftigen", sagte Sozialminister Grüttner.

Bei der Beschäftigungsquote für behinderte Menschen sei Hessen mit 7,7 Prozent Spitzenreiter im Ländervergleich, fuhr Grüttner fort, und habe damit die vorgeschriebene Fünf-Prozent-Quote deutlich übererfüllt. Zudem stehe den Unternehmen jährlich eine Summe von 2,2 Millionen Euro aus dem hessischen Schwerbehinderten-Programm zur Verfügung, das noch bis 2012 läuft, wie das Ministerium weiter mitteilte.

(dapd )


 


 

Menschen
Leistungsträger
Beschäftigung
Sozialminister Grüttner
Ausgezeichneten
Freitag
Behinderungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Menschen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: