Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Beschäftigungsplus

Hessische Industrie verbucht im Juli Umsatz- und Beschäftigungsplus

(dapd-hes) Die hessische Industrie hat im Juli bei Umsatz und Beschäftigung zugelegt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,9 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.

Die Inlandsumsätze nahmen demnach leicht um 0,3 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro zu, die Auslandsumsätze um 5,7 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro. Zweistellige Zuwachsraten erwirtschafteten den Angaben zufolge der Maschinenbau und der Kraftwagensektor, während unter anderen die Metallerzeuger und -bearbeiter Einbuße hinnehmen mussten.

Die Beschäftigtenzahl lag im Juli mit 356.100 um ein Prozent höher als vor Jahresfrist. Die Situation sei weiter positiv, auch wenn die Zuwachsraten stetig geringer ausfielen, teilten die Statistiker mit.

Von Januar bis Juli verzeichnete die hessische Industrie insgesamt 61 Milliarden Euro Umsatz, 0,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

(dapd)


 


 

Juli
Umsatz
Beschäftigung
Auslandsumsätze
Hessen
Industrie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Juli" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: