Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
Freibetrag

Betrieb kann nur einmal steuerbegünstigt verkauft werden

(bo/ddp.djn). Wer sein Unternehmen verkauft, kann einen Freibetrag von bis zu 45 000 Euro nach § 16 Abs. 4 EstG geltend machen. Dieser Freibetrag kann jedoch nur einmal im Leben für eine Veräußerung geltend gemacht werden, wie das Finanzgericht Schleswig-Holstein (AZ: 5 V 61/08) jetzt noch einmal in einer Entscheidung bekräftigt hat.

Das gilt auch dann, wenn der entsprechende Antrag in einem früheren Steuerjahr irrtümlich gestellt und bewilligt wurde. Denn, so die Richter, der Steuervorteil kann weder ganz noch teilweise in einem anderen Jahr erneut die Steuerlast mindern, sondern nur einmal im Leben.

(Redaktion)


 


 

Steuerbegünstigung
Freibetrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Steuerbegünstigung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: