Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Betrug

Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Inkassobriefen

(bo/ddp-hes). Die Verbraucherzentrale Hessen warnt vor einem unseriösen Inkassounternehmen. Die Firma versuche unter anderem im Namen von Gewinnspielen unberechtigte Forderungen einzutreiben, teilte die Verbraucherzentrale am Montag mit.

Das Unternehmen, welches zurzeit in Neu-Isenburg sitzt, betreibt sein Geschäft bundesweit. Aktuell heiße der angebliche Auftraggeber «Tipp House», von ihnen werden rund 140 Euro an den Betroffenen geltend gemacht.

Für den Fall der Nichtzahlung drohe das Unternehmen mit einer Reihe von Maßnahmen, wie Zwangsvollstreckung oder Lohnpfändung. Wer mit dem vermeintlichen Auftraggeber von Proinkasso keinen Vertrag geschlossen und auch keinen entsprechenden Nachweis vorliegen habe, sollte die Rechnung nicht begleichen, rät die Verbraucherzentrale.

(ddp)


 


 

Betrug Verbraucherzentrale
Unternehmen
Nichtzahlung
Maßnahmen
Lohnpfändung
Zwangsvollstreckung
Proinkasso
Tipp House
Gewinnspiele
Nachweis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betrug Verbraucherzentrale" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: