Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Schmaler Grat

BGH urteilt über Sterbehilfe

(bo/ddp-hes). Der Bundesgerichtshof fällt heute (25.6., 10.00 Uhr) in Karlsruhe ein Grundsatzurteil zur Sterbehilfe. Dabei dürften die Grenze zwischen zulässiger passiver Sterbehilfe und «aktivem Töten» präzisiert und die Relevanz des Patientenwillens grundlegend geklärt werden.

Konkret entscheidet der BGH darüber, ob das Landgericht Fulda im April 2009 den Medizinrechtler Wolfgang Putz zu Recht wegen versuchten Totschlags zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt hat. Der Rechtsanwalt hatte im Dezember 2007 Angehörigen geraten, ihre im Wachkoma liegende Mutter sterben zu lassen, indem sie die Magensonde durchschneiden und damit die künstliche Ernährung beenden sollten.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Sterbehilfe
BGH
Bewährung
Urteil
Landgericht
Totschlag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sterbehilfe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: