Weitere Artikel
Bilanz

Hessens Großhändler verzeichnen deutliches Umsatzplus

(bo/dapd-hes). In den ersten neun Monaten dieses Jahres sind die Umsätze der hessischen Großhändler deutlich gestiegen. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, stieg der Branchenumsatz von Januar bis Ende September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nominal um über 20 Prozent.

Preisbereinigt liege der Zuwachs bei etwa 14 Prozent. Damit habe sich der deutliche Aufschwung im hessischen Großhandel fortgesetzt.

Die einzelnen Handelssparten entwickelten sich dabei fast durchweg positiv. Der Großhandel mit Artikeln des täglichen Bedarfs verzeichnete laut Statistik nominal etwa 10,5 und real 9 Prozent Wachstum. Der Handel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik habe nominal ein Plus von 26 und real von 20 Prozent erzielt. Den größten Zuwachs weist die Statistik mit nominal fast 45 und real 26 Prozent für den sonstigen Großhandel aus.

Trotz der guten Umsatzbilanz habe sich der Trend zum Beschäftigungsabbau im hessischen Großhandel in den ersten neun Monaten fortgesetzt, hieß es. Die Zahl der Beschäftigten verringerte sich demnach um etwa drei Prozent. Betroffen seien davon vor allem Vollbeschäftigte gewesen.

(dapd )


 


 

Großhandel
Beschäftigten
Zuwachs
Umsätze
Artikel
Bilanz
Beschäftigte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Großhandel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: