Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps

Bizz Tipps - Seite 3

Patricia Leßnerkraus schrieb gemeinsam mit Jimmy Kelly von der Kelly Family dessen Erstlingswerk Streetkid - Fluch und Segen, ein Kelly zu sein, erschienen am 15.5. im Heyne Verlag

Interview

Ich habe meine Traumjobs gefunden

Patricia Leßnerkraus ist freie Journalistin, Autorin und Medienberaterin. Sie schreibt für Unterhaltungsmagazine, u.a. BUNTE, FRAU IM SPIEGEL, für Special Interest-Magazine sowie für diverse Online-Medien. Neben ihrer Mitarbeit an der Hannelore Kohl-Biografie, hat sie weitere Bücher, teils als Ghostwriterin, geschrieben. Das jüngste Werk ist "Streetkid - Fluch und Segen, ein Kelly zu sein".  mehr…

Dresscode

Das Accessoire für Entscheider: Die richtige Armbanduhr für jeden Dresscode

Manager haben bekanntlich sehr wenig Zeit, sie eilen von Meeting zu Meeting und bräuchten oftmals einen 25-Stunden-Tag, um alles zu schaffen. Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass sich Armbanduhren als Entscheider-Accessoire Nummer eins etabliert haben. Zwar zaubern sie keine zusätzlichen Stunden zum Tag hinzu, doch sie lassen die Zeit immerhin um einiges schöner verstreichen. Zudem drücken sie Seriosität und Pünktlichkeit aus. Welche Modelle zu welchem Dresscode passen, verrät unser Überblick.  mehr…

Arbeitsrecht

Arbeitsverhältnisse rechtssicher im Kleinbetrieb gestalten

Rechtskonforme Arbeitsverhältnisse zu schaffen, ist ein schwieriges Feld. In großen Unternehmen kümmern sich Spezialisten um die juristisch sichere Gestaltung von Arbeitsverträgen und Zeugnissen. Im Kleinbetrieb macht das meist der Chef selbst. Roman Frik bietet mit seinem Buch „Arbeitsrecht für Kleinbetriebe“ zuverlässige und gut verständliche Hilfe im Dickicht der gesetzlichen Regelungen.  mehr…
Wirtschaftliches Denken ist in vielen Branchen gefragt

Studium

Mit BWL-Studium die Tür zu vielen Branchen öffnen

Seit Jahren nimmt das Interesse am Fach Betriebswirtschafslehre zu und nicht erst seit der Finanzkrise schätzen viele unterschiedliche Berufszweige, wenn Berufsanfänger zumindest über Grundkenntnisse in der Wirtschaft verfügen.  mehr…

Diversität

Männlich, deutsch, MINT – Forschungspersonal in Deutschland

Forscher und Entwickler in Deutschlands Unternehmen sind vorrangig männlich, kommen aus unserem Land und haben ein abgeschlossenes Studium in den Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT). Das ergab eine Sondererhebung der Wissenschaftsstatistik des Stifterverbandes.  mehr…
Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich einen Berufswechsel und planen Neustart

Berufswechsel erwünscht

Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich einen Berufswechsel und planen Neustart

Wenn der Ingenieur die Eröffnung einer Kunstgalerie plant, oder die Marketingleiterin in der Zukunft lieber eine Praxis für Psychotherapie führt, dann spricht man von einem freiwilligen Berufswechsel.  mehr…

Mitarbeiterbindung

So machen Sie aus Ihrem Unternehmen eine unverwechselbare Marke

Der gute Ruf Ihres Unternehmens ist längst ein Geschäftsmodell, das sich nicht nur auf den Bewerbermarkt auswirkt, sondern auch den Umsatz nach oben schraubt. Denn ein guter Ruf ist der ideale Einstieg in das nächste Kundengespräch, meint Torsten Bittlingmaier im Buch „Employer Reputation“, das er zusammen mit Bernhard Schelenz herausgibt.  mehr…
Premiere am 24. März 2011 im Café Walden

ONLINE STAMMTISCH FRANKFURT

Premiere am 24. März 2011 im Café Walden

Deutschlands größtes InterNETwork jetzt auch in Frankfurt. Vernetzung für Fach- und Führungskräfte aus dem Online-, IT- und Medienbereich. Speed-Networking in drei Runden für rund 200 geladene Gäste. Jetzt anmelden unter www.frankfurt.online-stammtisch.com.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: