Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps Bizz-Wissen

Bizz-Wissen - Seite 22

Urteil des Bundesfinanzhofs

Worauf Unternehmer bei Rechnungen und Vorsteuer achten müssen

(bo/ddp.djn). Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil (AZ: V R 61/05) entschieden, dass zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnungen grundsätzlich mit dem richtigen Namen und der richtige Adresse des Unternehmens versehen sein müssen, das die Rechnung stellt. Da der Unternehmer die in Rechnung gestellte Vorsteuer sofort absetzen und vom Finanzamt erstattet bekommen kann, muss das Finanzamt deshalb mit wenig Aufwand nachprüfen können, ob es das Unternehmen überhaupt gibt, das die Steuer berechnet und dann selbst auch abgeführt hat.  mehr…

Weiterbildungsmanagement

Mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer bildet sich nicht fort

(bo/ots). Nur eine Minderheit der deutschen Arbeitnehmer nutzt die Möglichkeit regelmäßiger Weiterbildungen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Sage Software GmbH und der s+p Software und Consulting AG.  mehr…

Neues Instrument für den Mittelstand

"Präkasso" begrenzt Risiko des Zahlungsausfalls

(bo/ots). Die Warenbestellung via Internet oder Telefonhotline boomt. Doch gerade für klein- und mittelständische Unternehmen ist diese Art des Handels mit dem Risiko verbunden, auf nicht bezahlte Rechnungen sitzen zu bleiben. Ein Instrument, das das Zahlungsausfallrisiko begrenzt, hat jetzt Intrum Justitia, der führende Anbieter für Kreditmanagement in Europa, entwickelt: die Garantie-Lösung "Präkasso".  mehr…

Recruiting-Kosten senken

Yourcha bringt neues Abrechnungssystem auf den Markt

yourcha, das Online Karriere-Portal für Jedermann, startet ab sofort ein neues Abrechnungsmodell und ersetzt den starren Aufbau durch eine flexiblere Struktur.  mehr…

Bewirtungskosten

Absetzbarkeit der Mitarbeiterbewirtung bei Führungskräften noch offen

(bo/ddp.djn). Der Bundesfinanzhof (AZ: VI R 33/07) wird sich demnächst mit der Frage beschäftigen müssen, ob Führungskräfte die Kosten für die Bewirtung von Mitarbeitern steuerlich absetzen können,...  mehr…

Statistik

Einfuhrpreise im Februar deutlich gestiegen

(bo/ddp.djn). Der Kostenanstieg im Energiesektor hat im Februar die Einfuhrpreise in die Höhe getrieben. Die Preise für importierte Waren verteuerten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,9 Prozent,...  mehr…

Frankfurter Sommerflugplan

307 Ziele in 109 Ländern

Mit der Zeitumstellung auf die Sommerzeit gilt am größten deutschen Flughafen auch der neue Sommerflugplan: 4.580 Passagierflüge und 250 Frachter starten dann wöchentlich ab FRA. Im Passagierverkehr...  mehr…

IHK Frankfurt

Anhörung des Arbeitnehmers ist Pflicht

Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts kann nicht nur die vollendete Tat, sondern auch der schwerwiegende Verdacht einer strafbaren Handlung oder sonstigen schweren...  mehr…

Ausbildung

Rekord bei den offenen Ausbildungsplätzen

Die gute Konjunktur zeigt sich auch auf dem Ausbildungsmarkt: Derzeit sind über 430 Lehrstellen in der IHK-Internet-Börse annonciert. "So viele interessante Angebote hatten wir so früh im Jahr noch...  mehr…

Rechtstipp

Fahrten zum Dienstsport sind für Polizisten Werbungskosten

(bo/ddp.djn). Polizisten können Fahrten zum Dienstsport als Werbungskosten in ihrer Steuererklärung absetzen. Das hat das Finanzgericht Berlin-Brandenburg (AZ: 6 K 993/05) entschieden. In dem Fall...  mehr…

Uhren vorstellen

Sommerzeitumstellung bringt den Körper aus dem Rhythmus

Am Sonntag, den 30. März, ist es wieder so weit: Die Sommerzeit beginnt und die Uhren werden um eine Stunde vorgestellt. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen gerät der Bio-Rhythmus...  mehr…

Steuertipp

Für Vorsteuerabzug Rechnungsanforderungen beachten

(bo/ddp.djn). Ein Leistungsempfänger ist nur dann zum Vorsteuerabzug berechtigt, wenn sich aus der ordnungsgemäßen Rechnung auch die Menge sowie die handelsübliche Bezeichnung der gelieferten...  mehr…

Ende der Rechtsunsicherheit

Neue BGB-Muster-Widerrufsbelehrung ab 1. April

Online-Händler, Katalogversender, Direktvertriebler und andere Unternehmen, die ihre Kunden über das gesetzliche Widerrufsrecht informieren müssen, können aufatmen.  mehr…

Stressfrei

Entspannter Umziehen mit dem Umzugsexperten

Woran denken Sie zuerst beim Thema Umzug? Wahrscheinlich an zeitaufwendige Organisation, zahllose Telefonate, Preisvergleiche etc. Hierfür gibt es nun Abhilfe: Unabhängige Umzugsberater und -manager...  mehr…

Steuertipp

Steuerregelung für haushaltsnahe Dienstleistungen auf dem Prüfstand

(bo/ddp.djn). Wer haushaltsnahe Dienstleistungen in seinem Haushalt durchführen lässt, bekommt einen Steuerbonus. 20 Prozent des Rechnungsbetrages, begrenzt auf 600 Euro jährlich, können direkt von...  mehr…

Rechtstipp

Rechnungen müssen für Vorsteuerabzug Lieferdatum haben

(bo/ddp.djn). Damit beim Empfänger einer Rechnung ein Vorsteuerabzug vorgenommen werden kann, muss die Rechnung bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Besonders wichtig dabei ist die Angabe eines...  mehr…

Finanzamt

Vom Arbeitgeber bezahlte Massagen sind steuerfrei

(bo/ddp.djn). Wenn Arbeitgeber ihren Mitarbeitern einen Vorteil verschaffen wollen, will das Finanzamt in aller Regel davon etwas abhaben. Das bekannteste Beispiel ist der Firmenwagen, dessen...  mehr…

Aufbewahrungsfrist

Kontoauszüge nicht zu früh wegwerfen

(bo/ddp.djn). Auf alte Kontoauszüge wirft man in der Regel keinen Blick mehr. Dennoch sollte man sie aber nicht zu früh entsorgen, rät der Bundesverband deutscher Banken. So beträgt die...  mehr…

Internationaler Vergleich

Accenture-Studie: Deutsche Managerinnen fühlen sich schlecht vorbereitet

(bo/ots). Männer in Führungspositionen glauben, besser für die Herausforderungen einer dynamischen und multipolaren Welt gerüstet zu sein als ihre Kolleginnen. Und obwohl Frauen weitsichtiger denken,...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: