Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Commerzbank

Blessing bei Wahl zum Dresdner Bank-Chef durchgefallen

(bo/ddp.djn). Die internen Querelen wegen der Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank nehmen offenbar zu. Wie das Magazin «Der Spiegel» am Samstag vorab berichtete, bereiteten Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der Dresdner Bank dem Commerzbank-Chef Martin Blessing bei der Wahl des neuen Vorstands eine herbe Schlappe und verweigerten ihm und zwei weiteren Commerzbank-Managern die Zustimmung. Zur Beschleunigung des Zusammenschlusses sollte das Trio früher als geplant an die Spitze der Dresdner Bank rücken.

Ein Vermittlungsausschuss soll nun Vorschläge für die Wahl der Vorstände erarbeiten. Unabhängig vom Ergebnis könnte Blessing dem Bericht zufolge im Januar dennoch einen neuen Anlauf wagen. Bei einer zweiten Abstimmung verfüge der Aufsichtsratsvorsitzende des Gremiums über ein doppeltes Stimmrecht. Hintergrund der Ablehnung ist dem Bericht zufolge, dass immer mehr Mitarbeiter die Fusion als feindliche Übernahme empfinden. Trotz mehr als 50 Projektteams, die Vorschläge zur Organisation der zusammengelegten Bank erarbeiten sollen, habe sich die Stimmung in den Gremien stark verschlechtert. Unter Berufung auf Insider heißt es weiter, dass jeder Vorschlag zur Übernahme einer Regelung der Dresdner Bank für das neue Haus abgelehnt werde. Darüber hinaus sollen Dresdner-Bank-Mitarbeiter in der Commerzbank formal als Neueingestellte behandelt werden. Dies habe eine empfindliche Schlechterstellung, etwa deutliche Verluste bei der Altersvorsorge, zur Folge. Ende August hatte sich die Commerzbank mit dem Versicherungskonzern Allianz auf eine Übernahme der Dresdner Bank für 9,8 Milliarden Euro geeinigt. Zunächst sollte die Übernahme in zwei Schritten bis zur zweiten Jahreshälfte 2009 erfolgen. Im November einigten sich beide Seiten allerdings auf eine zügigere Übernahme bis Januar 2009. Der Versicherungskonzern hatte die Dresdner Bank erst 2001 für rund 24 Milliarden Euro übernommen.

(Redaktion)


 


 

Dresdner Bank
Commerzbank
Blessing
Arbeitnehmervertreter
Aufsichtsrat

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dresdner Bank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: