Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Börsenhandel

Aktiendepot: So finden Sie den besten Anbieter

Für Privatanleger ist das eigene Aktiendepot bei einem Online-Broker oder einer Bank der Schlüssel zum Börsenhandel. Dort sammeln Sie alle Wertpapiere und Aktien und können diese problemlos verwalten. Somit wird das Aktiendepot zum Zentrum Ihrer Börsenaktivitäten. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, das richtige Aktiendepot zu finden. Doch worauf kommt es eigentlich an, wenn Sie ein Aktiendepot eröffnen möchten? Welche Möglichkeiten bietet ein solches Aktiendepot? Und wie finden Sie einen geeigneten Anbieter? Wir bringen Licht ins Dunkel!

Was ist ein Aktiendepot und welche Möglichkeiten bietet es?

Aktiendepots werden sowohl von Banken als auch von Online Brokern angeboten. Sie richten sich speziell an Privatanleger mit kleinem Kapital und möchten diesen Menschen einen einfachen Zugang zum Aktienmarkt ermöglichen. Mithilfe eines Aktiendepots haben Sie die Möglichkeit, als Trader unmittelbar am Markt teilzunehmen und von zu Hause aus auf internationalen Börsenplätzen Aktien zu kaufen und zu verkaufen. Sie können das Online Depot nutzen, um Kaufaufträge zu tätigen oder Verkaufsangebote zu veröffentlichen. In der Regel wird der eigentliche Kauf und Verkauf direkt von den Banken oder Brokern übernommen. Als Trader müssen Sie daher nichts weiter tun, als die jeweiligen Aktionen zu beauftragen.

Wie wird ein Aktiendepot eröffnet?

Es ist sehr einfach, ein Aktiendepot zu eröffnen. Zwei der wenigen Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, sind ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ein Wohnsitz in Deutschland. Auch Jugendliche können in der Regel schon als Trader agieren, sie benötigen jedoch die Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.

Normalerweise läuft die Eröffnung eines Aktiendepots wie folgt ab:

  1. Sie wählen einen geeigneten Anbieter, der zu Ihnen passt.
  2. Sie füllen den jeweiligen Online-Antrag wahrheitsgemäß aus.
    • Dabei beantworten Sie zum Beispiel Fragen zu Ihren Erfahrungen im Aktienhandel.
    • Vor dem Abschicken des Fragebogens überprüfen Sie alle Angaben noch einmal.

  3. Nun drucken Sie die Unterlagen aus, unterschreiben Sie diese und schaffen sie zur Post.
  4. Mit dem PostIdent-Verfahren erfolgt die Überprüfung Ihrer Identität.
    • Sie müssen sich mit Ihrem Reisepass oder Personalausweis ausweisen.
    • Erst dann wird der Antrag zum gewünschten Broker geschickt.
  5. Einige Tage später erhalten Sie die Unterlagen zu Ihrem Aktiendepot.

Nun können Sie sich in Ihrem Online-Depot anmelden, die verschiedenen Funktionen testen und bereits Kapitel einzahlen.

Profitieren Sie von Realtime-Kursen und dem OTC-Handel

Ein Online-Aktiendepot bietet eine umfassende Übersicht über Realtime-Kurse der Börsen. Dort haben Sie die Möglichkeit, nach Wertpapieren zu suchen, sie auszuwählen und mithilfe zahlreicher Diagramme zu analysieren. Die Besonderheit bei Realtime-Kursen besteht darin, dass die Aktienwerte ohne Verzögerung von den Börsenplätzen übertragen werden. So können Sie als Online-Börsenhändler genauso schnell agieren wie die Trader, die sich direkt vor Ort befinden und sind ihnen gegenüber nicht benachteiligt.

Darüber hinaus haben Sie als Börsenhändler mit Online Depot die Möglichkeit für den OTC-Handel. OTC bedeutet so viel wie „over-the-counter“, sodass Sie damit auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten der Handelsplätze weiter handeln können. Als Anfänger sollten Sie hier aber vorsichtig sein, denn es ist wichtig, stets den Überblick über die Kurse zu behalten. Sonst kann es schnell passieren, dass Sie die Aktien ausversehen zu billigeren Preisen verkaufen, als das überhaupt nötig gewesen wäre.

Wie finden Sie das beste Aktiendepot?

Um das richtige Aktiendepot zu finden, können Sie auf aktien-depot.de einen Vergleich der verschiedenen Anbieter durchführen. Dort finden Sie auch einen Kostenrechner für das Wertpapierdepot, um herauszufinden, ob das Angebot Ihrer Bank fair ist oder ob andere Anbieter bessere Konditionen bieten.

Das Angebot von aktien-depot.de bietet auch einen Online Depot Test. Er vergleicht die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Anbieter. Darüber hinaus erhalten Sie dort eine subjektive Bewertung hinsichtlich Support, Bedienung und Geschwindigkeit bei der Ausführung Ihrer Aufträge. Jeder Online Depot Test beurteilt unterschiedliche Kriterien detailliert, sodass Sie sich gut einen eigenen Eindruck verschaffen können. Auch Sonderaktionen oder spezielle Boni für neue Kunden fließen in die Beurteilung mit ein.

Worauf kommt es bei der Auswahl des Brokers an?

Obwohl die Unterschiede der einzelnen Anbieter für Aktiendepots eher gering sind, lohnt sich ein Vergleich, um den besten Anbieter zu finden. Die Betreiber von aktien-depot.de empfehlen einen Vergleich anhand der folgenden zwei Kriterien:

  • Kosten für das Online-Depot
  • Sicherheit und Angebotsvielfalt

Der Kostenfaktor spielt heute bei der Auswahl einer Bank oder eines Brokers eine wichtige Rolle. Da die Konkurrenz in den vergangenen Jahren extrem zugenommen hat, müssen die Aktiendepot-Anbieter ihre Preise zunehmend senken. Für Sie ist das natürlich ein großer Vorteil, denn bei den meisten Anbietern für Wertpapierdepots gibt es deshalb zum Beispiel keine Depotführungskosten mehr. So entstehen für Sie auch keine Kosten, solange Sie keine Trades vornehmen. Die Höhe der entstehenden Gesamtkosten hängt demnach nur von den Kosten der einzelnen Orders ab. Aber Vorsicht: Manche Anbieter berechnen auch zusätzliche Konditionen oder verlangen für weitere Dienstleistungen Geld.

Darüber hinaus sollte die gebotene Sicherheit bei der Wahl des Brokers berücksichtigt werden. Hacker dürfen keine Möglichkeit haben, sensible Informationen wie Ihre Zugangsdaten zu erhalten. Deshalb sollte der Anbieter Ihnen durch bestimmte Sicherheitsvorkehrungen einen ausreichenden Schutz beim Handeln bereitstellen. Ein Beispiel für eine geeignete Bank ist die Targobank. Sie gewährleistet Privatanlegern günstige Konditionen bei der Eröffnung eines Wertpapierdepots und sorgt gleichzeitig für eine hohe Sicherheit.

Der Anbieter sollte zu Ihrem Trading-Verhalten passen

Am besten wählen Sie einen Anbieter aus, der gut zu Ihrem Trading-Verhalten passt. Je nach Anbieter gibt es verschiedene Kostenstrukturen, welche abhängig von Ihrem persönlichen Handelsverhalten gut oder weniger gut geeignet sind. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Aktien nur wenige Tage halten möchten, ist es immer wichtig, dass der Anbieter niedrige Kauf- und Verkaufsgebühren berechnet. Falls Sie sich dagegen für eine langfristige Anlage interessieren und nicht oft Käufe und Verkäufe abwickeln möchten, spielt eine niedrige Depot-Grundgebühr eine wichtigere Rolle. Solche Informationen können Sie mithilfe eines Depot-Vergleichs ermitteln. Achten Sie darauf, alle Preise und Leistungen dahingehend zu prüfen, ob sie überhaupt zu Ihrer Trading-Strategie passen. Nur so wird es Ihnen gelingen, bei dem für Sie am besten geeigneten Broker ein Aktiendepot zu eröffnen.

(Redaktion)


 


 

Aktien
Anbieter
Broker
Möglichkeit
Bank
Wertpapierdepot
Aktiendepots
Sonderaktionen
Trader
Depot-Vergleichs
Realtime-Kurse
Ihrem Online-Depot
Ihrem Trading-Verhalten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aktien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: