Weitere Artikel
Zahlreiche Neukunden

BrandControl GmbH steigert Umsatz maßgeblich

Das Frankfurter Institut für Markencontrolling BrandControl hat 2007 seinen Umsatz gegenüber dem erfolgreichen Vorjahr um 15 Prozent gesteigert und startet 2008 mit weiterem Neugeschäft. Dazu gehören Projekte für die Deutsche Börse, Aufträge des internationalen IT- und Beratungsdienstleisters Logica sowie des Automobilherstellers Mazda.

Im vergangenen Jahr ergänzte BrandControl seine Kundenliste bereits um Unternehmen wie Evonik, Lanxess, Assist Pharma, die Landesbanken von Bremen und Rheinland- Pfalz sowie die UBS. Sie waren maßgeblich für den Geschäftserfolg 2007. Zudem baute das Institut das Geschäftsvolumen mit bestehenden Kunden aus. Zu ihnen gehören beispielsweise Finanzunternehmen wie die Gruppe der Sparda-Banken, Commerzbank und HypoVereinsbank sowie Automarken wie Lexus und Daihatsu. Vor diesem Hintergrund möchte das Institut für Markencontrolling jetzt seine Führungsebene ausbauen.

„Für das laufende Jahr zeichnet sich erneut ein deutliches Wachstum ab, da alle Großkunden aus dem vergangenen Jahr auch 2008 auf hohem Niveau erhalten bleiben“, sagt BrandControl-Geschäftsführer Dr. Harald Jossé und ergänzt: „Die Aufträge für das Kommunikationscontrolling von Evonik und Lanxesswerden sich auf den diesjährigen Umsatz in vollem Umfang auswirken.“

Auf Grund der positiven Prognose für 2008 ist Alleinbesitzer Dr. Jossé jetzt auf der Suche nach Beteiligungspartnern aus den Bereichen Marketing, Controlling und Statistik. Mit dem angestrebten Partnermodell sind Gesellschafteranteile der BrandControl GmbH verbunden. „Angesichts der stark gewachsenen Zahl an Kundenprojekten, wollen wir die Managementebene ausbauen und sind daher auf der Suche nach Persönlichkeiten, die bereits in Unternehmensberatungen, PR- oder Markenagenturen Erfahrungen gesammelt haben,“ sagt Dr. Jossé, „denn unser Anspruch ist es, Kunden optimal zu betreuen und das Wachstum des Instituts zu forcieren.“

Das Frankfurter Institut für Markencontrolling untersucht unter anderem die Wirkung der Markenkommunikation von Unternehmen zu Brand-Awareness, Image und Markenakzeptanz. Hierzu verwendet BrandControl eigens entwickelte Messinstrumente wie das "Communication Information System" (CIS): Mittels Zielgruppenbefragungen wird derWerbeerfolg von Unternehmen im Verhältnis zum Kostenaufwand ermittelt. Dabei bezieht das Institut alle Kommunikationsmaßnahmen ein, von der klassischen Werbung über Direkt- Mailings bis hin zu Public Relations-Aktionen. BrandControl unterstützt auf diese Weise Unternehmen, die Erfolge ihrer Marketingstrategien zu analysieren, zu optimieren und die Markenwerte zu steigern. Mit CIS gewann BrandControl im vergangenen Jahr den PR-Report-Award in der Kategorie "Best-Evaluierte Kampagne / Unternehmenskommunikation".

Die BrandControl GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1993 gegründet und ist das einzige Institut in Deutschland, das sich auf das Controlling von Marken und Markenkommunikation spezialisiert hat. Das Institut unterstützt Unternehmen dabei, die Erfolge ihrer Marketingstrategien zu analysieren, zu optimieren und die Markenwerte zu steigern.

Pressekontakt: BALL : COM Communications Company GmbH Sara Maria Manzo / Steffen Ball Frankfurter Straße 20 - 63150 Heusenstamm Tel: +49 / (0)6104 / 6698 -16 / -20 Fax: +49 / (0)6104 / 6698-19 E-Mail: [email protected] / [email protected]
Internet: www.ballcom.de

(Redaktion)


 


 

Brandcontrol
Markencontrolling
Marketing
Marken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brandcontrol" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: