Weitere Artikel
Business-Wettbewerb

PPC AG für Breitband-Powerline-Technologie mit dem CyberOne Award ausgezeichnet

Die Power Plus Communications AG, Mannheim, der führende europäische Anbieter von Breitband-Powerline-Kommunikationssystemen (BPL) für intelligente Stromnetze, hat den Hightech-Award „CyberOne 2010“ gewonnen, den wichtigsten Businessplan-Wettbewerb im Südwesten.

Seit 1999 zeichnet die Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg Connected e.V. (bwcon) mit dem CyberOne hochkarätige Geschäftskonzepte von Start-ups aus. Mit ihrem Gütesiegel für erfolgreiche Unternehmer ehrt die bwcon in diesem Jahr erstmals auch erfolgreiche mittelständische Wachstumsunternehmen. Die Power Plus Communications AG (PPC) konnte sich mit ihrer neuartigen Breitband-Powerline-Technologie, der Datenübertragung über das bestehende Stromnetz, in der Kategorie Wachstum/Mittelstand gegen insgesamt 61 Mitbewerber aus den Branchen Software, Medizintechnik, Biotechnologie, Bauchemie und Umwelttechnik durchsetzen. Das Breitband-Powerline-System der PPC bietet den Stromversorgern eine optimale Lösung für die europaweit geforderte Zählerfernauslesung und stellt die Schlüsseltechnologie für die intelligenten Stromnetze, die sogenannten Smart Grids, dar. Die leistungsfähige Breitband-Powerline-Technik nutzt die bestehenden Stromversorgungsnetze zur bidirektionalen Breitband-Datenübertragung auf Basis des Internet-Protokolls.

An der Gala-Preisverleihung, die am 08. Juni in Ludwigsburg stattgefunden hat, nahmen rund 500 namhafte Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik teil – für die Power Plus Communications AG ein idealer Anlass, um ihre BPL-Schlüsseltechnologie einer breiten fachkundigen Öffentlichkeit zu präsentieren. Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender der PPC AG, erklärt die Gründe für die Teilnahme am CyberOne 2010: „Die Möglichkeit, uns im Wettbewerb mit den innovativsten Unternehmen des Landes zu vergleichen, war sicherlich eine der wesentlichen Motivationen. Über die verstärkte Aufmerksamkeit, die ein solcher Wettbewerb mit sich bringt, freuen wir uns natürlich auch. Dass die hochkarätige Jury die PPC AG mit dem CyberOne 2010 ausgezeichnet hat, ist eine sehr schöne Bestätigung unserer engagierten Arbeit für die Breitband-Powerline-Technologie. Wir sind überzeugt, dass die BPL-Technik für die intelligenten Stromnetze der nahen Zukunft unverzichtbar sein wird. Schon jetzt ist die leistungsfähige Breitband-Powerline-Technologie der ideale Weg, um elektronische Zähler in Echtzeit fernauszulesen.“

Über die Power Plus Communications AG

Die Power Plus Communications AG, Mannheim (www.ppc-ag.de), ist der in Europa führende Anbieter von Breitband-Powerline-Kommunikationssystemen (BPL) für die intelligenten Stromnetze der Zukunft, die sogenannten Smart Grids. Das Breitband-Powerline-System der PPC AG bietet den Stromversorgern unter anderem eine leistungsfähige Lösung für die europaweit geforderte Zählerfernauslesung. Die aktuellen Verbrauchsdaten werden bei dem auf offenen Standards basierenden BPL-System einfach vom elektronischen Zähler über ein Gateway im Haus in Echtzeit und per Internet Protokoll über die Stromnetze an den Energieversorger übertragen.

Die Power Plus Communications AG entstand im Jahr 2001 als Spin-off aus der MVV Energie AG, Mannheim, die inzwischen nicht mehr am Unternehmen beteiligt ist. Als Pionier der Breitband-Powerline-Technologie verfügt PPC über herausragende Erfahrung und Kompetenz . PPC hat bereits mehr als 300.000 Haushalte vernetzt, unter anderem in Deutschland sowie in zahlreichen weiteren Smart Grid- und Smart Metering-Projekten mit namhaften europäischen Energieversorgern. Dank seiner Schlüsseltechnologie für Smart Grids wurde der BPL-Pionier PPC AG auch für die Teilnahme am BMWi-Leuchtturmprojekt E-Energy ausgewählt und im Jahr 2009 mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: mit dem „Guardian Global Cleantech 100“, „Cleantech Investors Smart Grid 50“ und dem „GP Bullhound Cleantech Connect 2009“.

Durch ein Investment von 10 Millionen Euro ist Climate Change Capital Private Equity seit 2008 an der Power Plus Communications AG beteiligt. Climate Change Capital Private Equity ist ein Investmentfonds der britischen Climate Change Capital Group, die mit einem gemanagten Fondsvolumen von über 1,6 Mrd. US$ in umweltfreundliche Technologien zur CO2-Reduktion investiert. Weitere Gesellschafter der Power Plus Communications AG sind Management und Mitarbeiter. Die beiden Vorstände Ingo Schönberg (CEO) und Eugen Mayer (COO) führen das Unternehmen bereits seit seiner Gründung.

(Thomas Wolski)


 


 

Breitband-Powerline-Technik
Stromnetz
Power Plus Communications AG
CyberOne
Climate Change Capital Group
Smart Grids
Mannheim
PPC
PPC AG
Stromversorgern
BPL-Schlüsseltechnologie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Breitband-Powerline-Technik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: