Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Hanauer Straßenbahn GmbH

Bus-Tauziehen als Gaudi des verkaufsoffenen Sonntags

Im Mittelpunkt des verkaufsoffenen Sonntags, 8. November, steht das 2. Hanauer Bus-Tauziehen. Das veranstalten die Hanauer Straßenbahn GmbH (HSB) und die Hanau Marketing Gesellschaft (HMG) auf dem Marktplatz von 14 Uhr an. Die Geschäfte in der Hanauer Innenstadt öffnen bereits um 13 Uhr und schließen um 18 Uhr. Das Parken in den Hanauer Parkhäusern ist frei.

Ihren Linienbusverkehr verstärkt die HSB auf den Linien 1 und 7 und hält die Nürnberger Straße frei. Die aktuellen Herbst- und Wintertrends kennzeichnen das Angebot des Hanauer Einzelhandels am verkaufsoffenen Sonntag. Vor und in den Geschäften erwarten die Kunden vielfältige Aktionen. Eine Gaudi wie im vergangenen Jahr verspricht das 2. Hanauer Bus-Tauziehen zu werden.

Die teilnehmenden Achter-Teams müssen von 14 Uhr an einen zwölf Tonnen schweren Solobus diagonal über den Marktplatz ziehen. 2008 ging die HSB im Jahr ihres hundertjährigen Bestehens als Siegerin aus dem ebenso spaßigen wie anstrengenden Wettbewerb hervor. Diesmal sind starke Bus-Tauzieher aus Fitness-Studios, Football-Teams, Hilfsorganisationen und Feuerwehr-Abteilungen zu erwarten. Die Veranstalter rechnen mit einem Dutzend teilnehmender Teams.

Die HMG hat auf dem Marktplatz um das Bus-Tauziehen herum ein Angebot für jedes Alter parat. Für die Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut. Das Spielmobil „Augustinchen“ bringt Spiele für Klein und Groß mit. Zum Verzehrangebot gehören per Bohrmaschine gedrehte Kartoffelchips sowie Crepes. Die Badische Weinstube ist ebenso vertreten wie Imbiss Beyer. Kaffeevariationen sind am Piaggio-Mobil erhältlich, weitere Getränke in einem zum Cafe umgerüsteten London-Bus.

Die Busse der Hanauer Straßenbahn verkehren nach Angaben der Hanau Lokalen Nahverkehrsorganisation (HLNO) von 13 Uhr an alle 15 Minuten auf der Linie 1 zwischen Freiheitsplatz und Königsberger Straße bzw. auf der Linie 7 zwischen Freiheitsplatz und Ulmenweg. Da die Nürnberger Straße bis 18 Uhr busfrei bleibt, kann die HSB die Haltestelle Leimenstraße nicht anfahren. Betroffen sind davon die Linien 6 und 7 sowie 8 (nur Anruf-Sammeltaxi).

Fahrgäste können alternativ die Haltstellen Marktplatz, Kurt-Blaum-Platz beziehungsweise Stadtwerke benutzen. Wegen der Umleitung muss auf den betroffenen Linien, die sonst durch die Nürnberger Straße verkehren, mit Verspätungen gerechnet werden. Darüber hinaus fährt die HSB den an Sonn- und Feiertagen geltenden Fahrplan. Die Ergänzungsfahrpläne sind an den betreffenden Haltestellen ausgehängt.

Quelle: Stadt Hanau

(Redaktion)


 


 

Bus-Tauziehen
Linie
HSB
Königsberger Straße
Sonntag
Marktplatz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bus-Tauziehen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: