Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
MainCoaching-ABC: S wie Smart & More

Wie Sie Ziele schneller und einfacher erreichen

Was nehmen Sie sich immer wieder vor und schaffen es dann nicht? Die guten Vorsätze kennt jeder - auch dass es oft bei der Umsetzung hapert. Hier finden Sie smarte Wege, die die Erreichung Ihrer Ziele beruflich und privat vereinfachen.

Ein bewährtes Tool aus der Praxis für eine einfachere Zielerreichung sind die „SMART“-Goals. Erfüllt das Ziel die folgenden Eigenschaften, lässt es sich leichter in die Realität umsetzen:

• S – Spezifisch (konkret, eindeutig, präzise)

• M – Messbar (überprüfbar)

• A – Aktionsorientiert (Handlungen ableiten; positiv formuliert)

• R – Realistisch (hoch gesteckt, aber erreichbar)

• T – Terminiert (bis wann, wie oft, Zwischenkontrollen) Nehmen wir ein Beispiel für ein privates Ziel, was viele Menschen kennen (mit den beruflichen funktioniert SMART genauso): „Ich will abnehmen.“ So formuliert, ist das weder spezifisch, noch messbar. Weiterhin fehlen die Aktionsorientierung sowie Termine für End- bzw. Zwischenkontrollen. Die guten Vorsätze bleiben auf der Strecke – und Sie haben durch die Demotivation des nicht erreichten Ziels keine Lust auf neue Ziele. Deshalb lohnt es sich, einige Minuten für die Zieldefinition zu investieren.

Nach SMART sähe dies nun so aus (verschiedene Beispiele sind aufgeführt):

• S – Spezifisch: über Kalorieneinsparung (z. B. Brigitte-Diät, Weight Watchers oder einfach nur keine Schoki mehr…) - mehr Bewegung (Fitness-Center; Treppen statt Aufzug; Walken).

• M – Messbar: 1800 kcal / Tag – Fitness-Center: 2-mal pro Woche – Walken 1-mal pro Woche. Gewichtsabnahme 3 kg.

• A –Aktionsorientiert: Bei Weight Watchers anmelden; Kochrezepte raussuchen / kaufen – entsprechende Lebensmittel einkaufen; Walkinggruppe suchen.

• R – Realistisch: 3-mal Sport pro Woche ist machbar, wenn einmal davon am Wochenende

• T – Terminiert: Programm so 4 Wochen durchhalten. Zwischenkontrollen jeweils sonntags. Die Technik der SMART-Goals kennen viele. Richtig „sicher“ wird ein Ziel meiner Erfahrung nach, wenn Sie die nachfolgenden Zusatzfragen für sich beantworten (am besten schriftlich). Wir nutzen hierbei einen Mix aus verschiedenen Ziele-Techniken, wie sie Profi-Sportler und Promis verwenden bzw. ähnlich, wie wir im Business- Coaching arbeiten.

1. Erstellen Sie ein „Zielfoto“: Wie ist die Zielerreichung? Mit vielen Details beschreiben (ähnlich einem Schulaufsatz „Mein schönster Ferientag….“)

 2. Warum ist das Ziel attraktiv für mich? Was erhoffe ich mir davon? (Ist es Ihnen wirklich wichtig – oder gibt Ihr Umfeld, das Fernsehen o.ä. Ihnen das Gefühl, dieses Ziel sei wichtig?)

3. Woran werde ich den Erfolg / die Zielerreichung erkennen? Woran meine Kollegen, Mitarbeiter, Vorgesetzten, Lebenspartner, Familie...?

4. Woran werde ich / werden andere erkennen, dass ich NICHT auf dem Weg der Zielerreichung bin? Welche Hindernisse werden mir eventuell auf dem Weg zur Zielerreichung begegnen? Wie werde ich mich vielleicht selbst boykottieren?

5. Was ganz konkret werde ich bei diesen Stolpersteinen tun? (Für jeden einzelnen Fall eine Intervention schriftlich notieren!)

6. Wie (und wann) werde ich die Zielerreichung „monitoren“? Welche Milestones / Zwischenschritte gibt es?

7. Wie und wann werde ich mich für die Zielerreichung bzw. für Zwischenschritte belohnen?

8. Was ist jetzt der erste Schritt zur Erreichung dieses Ziels? Wann werde ich diesen tun? Gleich tun oder fest terminieren!

Ein Arbeitsblatt zum Ausformulieren Ihrer beruflichen bzw. persönlichen Ziele finden Sie als kostenlosen Download in den MainWiesn von www.maincoach.de. Vielleicht sichern Sie sich die Datei schon jetzt für Ihre guten Vorsätze 2010?

Viel Spaß & Muße beim Formulieren und natürlich dann beim Erreichen Ihrer Ziele! Ihr MainCoach - Stefanie Bathe

Nächste Woche: „T wie Traumjob“. Mehr Infos über Coaching sowie angeleitete Selbstreflexionen und kostenlose Übungen zu klassischen Coachingthemen finden Sie in den MainWiesn unter www.maincoach.de.

MainCoach - Stefanie Bathe unterstützt im praxisnahen Coaching die Klienten in ihrer individuellen Zielerreichung: für Zufriedenheit, persönlichen und beruflichen Erfolg. Durch kontinuierliche Aus- und Fortbildung seit 1998 kombiniert Stefanie Bathe klassische und innovative Coachingtechniken sowie therapeutische Interventionen mit ihrer eigenen, jahrelangen Business- und Führungserfahrung.

(Redaktion)


 


 

Ziel
Erreichung
Woche
Coaching
A Aktionsorientiert
Woran
Termine
Weg
Vorsätze
Zwischenkontrollen
MainCoach
Stefanie Bathe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ziel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: