Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell
Weitere Artikel
Unternehmensgründung

CSU will Unternehmensgründungen in Deutschland vereinfachen

(bo/ddp.djn). Die CSU will Unternehmensgründungen in Deutschland deutlich vereinfachen. «Wir wollen als Grundsatz durchsetzen: Eine Genehmigung gilt als erteilt, wenn die zuständige Behörde über einen Antrag nicht in angemessener Frist entscheidet», heißt es in einem Entwurf der CSU-Landesgruppe im Bundestag, der dem «Handelsblatt» (Freitagausgabe) vorliegt. Demnach fordert die Landesgruppe, die für Unternehmensgründungen nötigen Verwaltungsschritte bei einer Behörde zu bündeln. Handele diese nicht schnell genug, solle die Genehmigung als erteilt gelten.

Weiter dringt die CSU auf eine rasche Reform der Unternehmenssteuer. «Auf dem Weg zu einer wettbewerbsfähigen Unternehmensbesteuerung wollen wir weiter vorankommen», heißt in dem Papier. «Unsere Ziele sind: Pauschalierungsregel für geringwertige Wirtschaftsgüter, Entschärfung der Zinsschranke, faire steuerliche Berücksichtigung der bei Umstrukturierungen aufgedeckten stillen Reserven», erklärte die Landesgruppe.

(Redaktion)


 


 

Unternehmensgründung
CSU
Genehmigung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmensgründung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: