Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
9.47 Uhr

DAX fällt unter 5000 Punkte

(bo/ddp.djn). Der deutsche Börsenleitindex DAX ist am Mittwochvormittag unter die Marke von 5000 Punkten gefallen. Um 9.47 Uhr gab der Index gut sechs Prozent auf 4999 Punkte nach.

Händlern zufolge wurde damit die technische Unterstützung bei 5000
Punkten durchbrochen. Im Anschluss gab der Index weiter nach und fiel
auf 4880 Zähler, was einem Minus von 8,5 Prozent entsprach. Zuletzt
hatte der DAX vor drei Jahren auf diesem Niveau notiert.

Auch die anderen Indizes brachen ein. Der MDAX verlor 8,6 Prozent
auf 5474 Punkte und der TecDAX gab 11,2 Prozent auf 507 Zähler nach.

Zu dem Ausverkauf der Aktien haben Händlern zufolge Befürchtungen
geführt, dass Banken zahlungsunfähig sein könnten. Am Morgen hatte
der japanische Nikkei-Index 9,4 Prozent verloren und war auf den
niedrigsten Stand seit Oktober 1987 gefallen.

Quelle Foto: www.pixelio.de

(rheinmain)


 


 

DAX

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DAX" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: