Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Bericht zu ICE-Unfall

DB-Katastrophenmanagement hat versagt

(bo/ddp-hes). Bei dem ICE-Unglück im hessischen Landrückentunnel im April dieses Jahres hat das Katastrophenmanagement der Deutschen Bahn (DB AG) versagt. Das geht aus einem Untersuchungsbericht des Regierungspräsidiums Kassel hervor, der der Nachrichtenagentur ddp vorliegt. Darin heißt es, die Leistungsfähigkeit der DB-Notfallleitstellen habe sich als «sehr begrenzt» erwiesen. Die Information und Alarmierung der Rettungskräfte sei «mangelhaft» gewesen.

Eine der Leitstellen habe das Ausmaß des Unglücks «heruntergespielt». Der Feuerwehr seien Informationen nicht oder nur unzureichend übermittelt worden. Der Lokführer eines speziellen Rettungszuges der DB AG sei nach Angaben der Feuerwehr «nicht nüchtern» gewesen. Ein zweiter Lokführer habe die Technik des Zuges nicht bedienen können.

In dem Papier heißt es weiter, dass die ICE-Strecke zwischen Hannover und Würzburg bauliche sicherheitstechnische Defizite aufweise und nicht sicher sei. Anderslautende Versicherungen von Vertretern der DB AG hätten sich als «nicht richtig erwiesen». Auf der Strecke fehlten «zwingend erforderliche technische Ausstattungen, die heute Stand der Technik» seien. Das Unglück wäre dem Bericht zufolge «wahrscheinlich vermeidbar gewesen», wenn der Bahntunnel, so wie es bei Straßentunneln üblich sei, per Videokamera überwacht
worden wäre.

Der FDP-Verkehrsexperte Horst Friedrich sagte, die «Fülle der
Sicherheitsprobleme unterschiedlichster Art in der letzten Zeit» sei beunruhigend. Er forderte eine neue Sicherheitsphilosophie bei der Bahn. Die FDP werde dies auch im Bundestag zum Thema machen. Der Grünen-Politiker Winfried Hermann nannte den Bericht «alarmierend und schockierend». Die DB AG tue hier offensichtlich zu wenig für die Sicherheit. Sie müsse die Mängel schnellstmöglich abstellen.

Bei dem Unglück war ein ICE mit 135 Passagieren an Bord in eine Schafherde gerast und im Landrückentunnel entgleist. 19 Fahrgäste wurden verletzt.

(rheinmain)


 


 

ICE-Unglück
DB-Katastrophenmanagement hat versagt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ICE-Unglück" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: