Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Konsolidierung

Deutsche Bank erhöht Postbank-Anteil auf mehr als 40 Prozent

(bo/dapd). Die Deutsche Bank ist ihrem Ziel, die Postbank noch in diesem Jahr zu konsolidieren, einen Schritt näher gekommen und hat ihren Anteil auf 41,43 Prozent erhöht.

Die Aktionäre der Deutschen Postbank nahmen das Übernahmeangebot bislang für 90,65 Millionen Aktien an, wie die Deutsche Bank am Mittwoch mitteilte. Zuletzt hatten die Frankfurter einen Anteil von 36 Prozent mitgeteilt.

Die Postbank rät den freien Aktionären zum Verkauf ihrer Anteile an die Deutsche Bank. Das Angebot von 25 Euro je Aktie halten Vorstand und Aufsichtsrat der Postbank für angemessen. Zuvor waren Stimmen von einzelnen Aktionären laut geworden, die das Übernahmeangebot für zu niedrig halten und daher Klagen erwägen. Die Postbank-Aktionäre haben bis zum 24. November Zeit, sich zu entscheiden.

(dapd )


 


 

Deutsche Bank
Aktionären
Postbank
Anteil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Bank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: