Weitere Artikel
Bitte der italienischen Regierung

Deutsche Lufthansa redet mit Alitalia

(bo/ddp-hes). Die Deutsche Lufthansa führt Gespräche mit der angeschlagenen italienischen Fluggesellschaft Alitalia. Der Lufthansa-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Mayrhuber sei einer Bitte der italienischen Regierung nachgekommen, teilte eine Lufthansa-Sprecherin am Freitag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte.

Es seien auch Gespräche mit Arbeitnehmervertretern geplant. Zum Inhalt machte die Sprecherin keine Angaben. Die italienische Tageszeitung «Corriere della Serra» (Freitagausgabe) hatte berichtet, dass der Lufthansa-Chef bereits am Donnerstag zu Gesprächen nach Italien gereist war.

(rheinmain)


 


 

Deutsche Lufthansa
Alitalia
Wolfgang Mayrhuber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Lufthansa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: