Weitere Artikel
Fallende Preise für Rohöl und Kerosin

Deutsche Lufthansa senkt Treibstoffzuschläge

(bo/ddp-hes). Angesichts der fallenden Preise für Rohöl und Kerosin will die Deutsche Lufthansa ihren Treibstoffzuschlag weiter senken. Bei Flugtickets, die ab dem 16. Dezember 2008 ausgestellt werden, vermindere sich der Zuschlag für innerdeutsche und grenzüberschreitende Flüge in Europa um 3 Euro auf 21 Euro pro Flugstrecke, teilte die größte deutsche Fluggesellschaft am Dienstag in Frankfurt am Main mit. Der Zuschlag für Langstreckenflüge sinke um 10 Euro auf 82 Euro pro Streckenabschnitt.

Trotz rückläufiger Öl- und Kerosinpreise hatte die Lufthansa im
November mit einer Verschärfung des schwierigen Marktumfelds zu
kämpfen und mit einer weiteren Anpassung ihrer Kapazitäten reagiert.
Das Angebot sei mit 3,6 Prozent deutlich geringer als in den
Vormonaten gewachsen, teilte das Unternehmen weiter mit. Der Absatz
sei dennoch um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen.
Allerdings ging die Auslastung um 2,2 Prozent auf 76 Prozent zurück.
Die Zahl der Passagiere sei um 2,3 Prozent auf 5,5 Millionen und in
der Passage um 4,7 Prozent auf 4,4 Millionen Tonnen gefallen.

(Redaktion)


 


 

Deutschland
Treibstoffzuschläge
Preise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutschland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: