Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Jobabbau

Deutsche Lufthansa will offenbar Stellen streichen

(bo/ddp-hes). Die Deutsche Lufthansa plant einem Medienbericht zufolge einen Stellenabbau. Wie das «Handelsblatt» (Montagausgabe) berichtet, will die größte deutsche Fluggesellschaft im sogenannten Zentralbereich bis 2012 rund 15 Prozent der Stellen streichen. Ziel sei es, den Abbau durch natürliche Fluktuation umzusetzen. Ein Lufthansa-Sprecher bestätigte dem Blatt die Pläne,wie viele Stellen genau betroffen sein werden, ließ er allerdings offen.

Erst am Wochenende hatte die «Wirtschaftswoche» vorab berichtet, dass die Fluggesellschaft keinen Personalabbau plane. Die Lufthansa wolle trotz sinkender Passagierzahlen und geringerer Erträge pro Passagier die Kosten nicht über Personalabbau reduzieren. Auch das Sparprogramm «Climb 2011» sehe keinen Personalabbau vor, sagte Lufthansa-Vorstand Stefan Lauer der «Wirtschaftswoche». Keine Rede war hingegen davon, dass möglicherweise dennoch Stellen abgebaut würden.

Die Lufthansa leidet wie die gesamte Branche unter der Wirtschaftskrise. So fehlen der Fluggesellschaft die für den Ertrag wichtigen Geschäftskunden, die aus Spargründen derzeit eher Economy-Klasse fliegen. Derzeit werden 5 Prozent weniger Kunden und rund 20 Prozent geringere Erträge verzeichnet.

(Redaktion)


 


 

Personalabbau
Erträge
Passagier
Frankfurter Flughafen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Personalabbau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: