Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Börse / 15. April

Deutscher Aktienmarkt startet fester

(bo/ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt ist am Dienstag fester in den Handel gestartet. Der Leitindex DAX gewann bis 9.15 Uhr 0,5 Prozent auf 6590 Punkte. Der MDAX stieg um 1,0 Prozent auf 883 Zähler und der TecDAX verbesserte sich um 0,8 Prozent auf 794 Punkte. Händler sprachen von einer technischen Erholung, etwas gestützt durch die freundlichen Vorlagen aus Tokio.

Die Kurse an der New Yorker Wall Street waren am Montag leichter aus dem Handel gegangen. Der Dow-Jones-Index verlor 0,2 Prozent auf 12 302 Punkte. Der Nasdaq Composite verlor 0,6 Prozent auf 2276 Zähler. Enttäuschende Nachrichten aus dem Bankensektor hatten einmal mehr belastet. Wachovia habe die Anleger enttäuscht, hieß es von Beobachtern. Darüber hinaus hätten auch die Schlagzeilen um weitere Abschreibungen bei der Citigroup belastet.

Der Euro wurde am Morgen zu 1,5830 Dollar etwas schwächer gehandelt, nachdem die Europäische Zentralbank einen Referenzkurs von 1,5869 Dollar festgestellt hatte. Laut Händlern haben weder die etwas besser als erwartet ausgefallenen US-Einzelhandelsumsätze noch die besorgten Stimmen vom G7-Treffen am Wochenende den Dollar nachhaltig stützen können.

Stärkster Gewinner im DAX waren TUI mit einem Plus von 2,1 Prozent auf 16,87 Euro. Kurstreibend wirkten Spekulationen über eine Anteilsaufstockung durch den russischen Groß aktionär Mordaschow. Lufthansa stiegen um 1,3 Prozent auf 17,29 Euro. Auf der anderen Seite verloren Henkel 1,4 Prozent auf 27,73 Euro. Deutsche Börse fielen um 0,1 Prozent auf 95,29 Euro.

In der zweiten Reihe waren K+S gesucht, die sich um 2,9 Prozent auf 248,57 Euro verteuerten. Auf der anderen Seite fielen Arcandor um 0,7 Prozent auf 11,41 Euro zurück.

Im TecDAX legten QSC um 3,2 Prozent auf 1,90 Euro zu. Ersol verteuerten sich um 2,2 Prozent auf 61,70 Euro. Dagegen fielen Versatel auf der anderen Seite um 0,9 Prozent auf 19,49 Euro zurück. Pfeiffer Vacuum gaben 0,6 Prozent auf 55,16 Euro ab.

(Redaktion)


 


 

Börse
Frankfurt
DAX
Wall Street
Aktienmarkt
Aktien
Aktienkurse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Börse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: