Weitere Artikel
Weihnachtsmarkt im Kundenzentrum

Die ÜWAG begleitet durch den Advent

Es weihnachtet sehr im ÜWAG-Kundenzentrum in der Fuldaer Bahnhofstraße. Geschmückte Stände regionaler Anbieter, Tannengrün, Strohsterne, Kugeln, Kerzen, Schokoladenweihnachtsmänner und allerlei anderes Naschwerk künden auf dem ÜWAG-Weihnachtsmarkt vom nahenden schönsten Fest des Jahres. Zwischen dem 4. und 22. Dezember 2008 umfängt das Publikum eine adventliche Atmosphäre, und auf große und kleine Besucher warten Leckereien und Aktionen.

Regional verwurzelte Unternehmen und Dienstleister werden auf dem ÜWAG-Weihnachtsmarkt mit ihren Produkten vertreten sein. Die Fuldaer Firma Eika GmbH präsentiert an ihrem Stand ein reiches Sortiment an Weihnachtskerzen, die im grauen Winter für Farbe und wohliges Licht sorgen. Das Antoniusheim zeigt eine Auswahl geschmackvoller Artikel aus den eigenen Werkstätten der Fuldaer Behinderteneinrichtung, die Wohnungen mit Weihnachtszauber erfüllen. Der Blumenladen Krebs aus Dipperz wird mit traditionellen und ideenreichen Tischgestecken überraschen, die das Auge erfreuen und den herrlichen Duft von Tannengrün versprühen. Und da Schokolade untrennbar zu Weihnachten gehört, lockt die Konditorei Müller aus Schlüchtern mit zarten Versuchungen und kredenzt Köstlichkeiten aus Schokolade, die ebenso wie die Produkte der anderen heimischen Anbieter auch käuflich zu erwerben sind.

Wer den ÜWAG-Weihnachtsmarkt besuchen möchte, der ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des Kundenzentrums herzlich dazu eingeladen. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Donnerstag, 4. Dezember 2008, um 15:00 Uhr von Dipl.-Ing. Bernhard Herber, ÜWAG-Bereichsleiter Energiewirtschaft. Im Anschluss gibt es bis um 18:00 Uhr Vorführungen und Aktionen. Die Konditorei Müller demonstriert das Gießen eines Schokoladenweihnachtsmanns, und Mitarbeiter des Antoniusheims lassen sich bei ihrer kreativen Tätigkeit von den Gästen des ÜWAG-Weihnachtsmarkts über die Schulter schauen. Selbstverständlich ist auch an die Kleinen gedacht. Sie dürfen unter Anleitung von Eika-Mitarbeitern Kerzen weihnachtlich dekorieren. Außerdem können Jungen und Mädchen mit Auszubildenden der ÜWAG Nikoläuse aus Tonpapier und Tüten aus Weihnachtspapier basteln. Sänger und Gitarrist Wolfgang Hering trägt stimmungsvolle Weihnachtslieder vor und lädt die kleinen Gäste zum Mitsingen ein. Zwischendurch kommt der ÜWAG-Nikolaus und verteilt kleine Geschenke.

Bereits am Eröffnungstag des ÜWAG-Weihnachtsmarktes können sich Kinder in Listen für die Aktivitäten der beiden weiteren Aktionsnachmittage im Kundenzentrum eintragen, die an den darauffolgenden Donnerstagen warten: Die Konditorei Müller stellt am Donnerstag, 11. Dezember 2008, zwischen 15:00 und 18:00 Uhr Weihnachtsmanngesichter aus Schokolade her. ÜWAG-Auszubildende basteln mit den kleinen Besuchern Fensterbilder und Weihnachtskarten. Beim Aktionstag am Donnerstag, 18. Dezember 2008, werden zwischen 15:00 und 18:00 Uhr Mitarbeiter der Firma Eika mit dem interessierten Nachwuchs Kerzen weihnachtlich dekorieren. ÜWAG-Auszubildende helfen beim Basteln von Geschenkanhängern und Baumschmuck. Wer möchte, kann sich das kreative Ergebnis der Bastelstunde als hübsches Geschenk für Mama und Papa oder für Opa und Oma verpacken lassen.

Die ÜWAG lädt alle ein, sich vom Weihnachtsduft verzaubern zu lassen, der das Kundenzentrum erfüllt – eine aromatische Mischung aus Früchtetee, Nüssen, Mandarinen, Lebkuchen, Stollen und Plätzchen. Ein erster wunderbarer Vorgeschmack auf Weihnachten.

Quelle: ÜWAG

(rheinmain)


 


 

ÜWAG
Fulda
Kundenzentrum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ÜWAG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: