Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Aufschwung?

DIW erwartet zum Jahresende leichte Konjunkturbelebung

(bo/ddp.djn). Die deutsche Wirtschaft wird sich nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW) ab Jahresende wieder etwas erholen.

Für das laufende Jahr erwartet das DIW zwar einen Rückgang des Bruttoinlandsproduktes um «etwas mehr als ein Prozent», doch könne es am Ende des Jahres «konjunkturell bereits wieder bergauf gehen», wenn auch nur leicht.
2010 würde das Wachstum dann bei «etwas mehr als ein Prozent liegen»,
heißt es in dem am Mittwoch in Berlin veröffentlichten
DIW-Konjunkturbericht.

Laut DIW kommen die Anstöße für den erwarteten Aufwärtstrend Ende
2009 vom privaten Konsum, der von der sich verringernden Teuerung
profitiere. Die Exporte werden nach DIW-Einschätzung im Zuge der
weltwirtschaftlichen Erholung Ende 2009 wieder zulegen.

Anders als in früheren Rezessionen wird sich der Arbeitsmarkt aus
DIW-Sicht vergleichsweise stabil entwickeln. Die Zahl der
Arbeitslosen werde bis 2010 gegenüber 2008 um rund 450 000 steigen.
Diese Zahl bleibe damit allerdings deutlich unter den 1,5 Millionen
zusätzlichen Jobs, die in den Jahren 2006 bis 2008 entstanden seien,
heißt es im DIW-Konjunkturbericht.

(Redaktion)


 


 

DIW
Konjunktur
Aufschwung
Krise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DIW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: