Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Apfelwein-Spezialitäten

Eine Messe für das "Stöffche"

Geschmacksfestival: 100 Apfelwein-Spezialitäten in den Frankfurter Römerhallen

Aussteller schenken mehr als 100 Apfelwein-Spezialitäten in einer Vielfalt und Qualität in die "Gerippten" ein, wie sie Frankfurt noch nie erlebt hat - so die Einschätzung der Veranstalter. Oberbürgermeisterin Petra Roth hat die Schirmherrschaft für die innovative Apfelwein-Verkostung übernommen und wird die Veranstaltung feierlich im Kaisersaal eröffnen. Beim Geschmacksfestival im Rathaus ebenfalls dabei: der international bekannte Wein-Kritiker Stuart Pigott, Food-Autorin Ursula Heinzelmann, "Cidre-Papst" Earl Eric Bordelet und Edelbrenner Dieter Walz.

Die Initiatoren der ersten "Jahrgangspräsentation Apfelwein im Römer" sind Michael Stöckl und Andreas Schneider. Sie haben 25 namhafte Produzenten aus Hessen, Baden-Württemberg, Thüringen, Sachsen, Bayern, Rheinland-Pfalz und Frankreich eingeladen - von Jörg Stier aus Maintal-Bischofsheim bis Earl Eric Bordelet aus der Normandie. Diese werden 114 Apfelweine in 14 Kategorien präsentieren. Neben dem klassischen Most, dem Viez und dem Cidre runden Perl- und Schaumweine, Sherrys, Balsam-Essig und Destillate von der Streuobstwiese die Verkostung ab.

 Am 15. März findet von 12 bis 14 Uhr eine Verkostung für das Fachpublikum statt, von 14 bis 18 Uhr die Verkostung für die Öffentlichkeit. Einhundert Apfelweinspezialitäten, Wasser und Brot stehen für die Gäste bereit. Der Eintritt kostet zwanzig Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Tageskasse.

Weitere Informationen hält die Website www.apfelwein-im-roemer.de bereit.

Quelle: Stadt Frankfurt

(Redaktion)


 


 

Stöffche
Frankfurt
Stadt Frankfurt
Messe
Gerippte
Petra Roth

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Apfelwein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: