Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps Bizz-Wissen
Weitere Artikel
Steuern

Die Digitale Steuererklärung zahlt sich aus

Mit der elektronischen Steuererklärung über ELSTER sparen Steuerzahler nicht nur Papier - sie können auch zu viel gezahlte Steuern schneller zurück erhalten. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin.

Denn schon bei der elektronischen Übermittlung der Einkommensteuererklärung werden die Daten auf formelle Richtigkeit geprüft, sodass das Finanzamt in der Regel deutlich weniger Rückfragen stellen muss. Die Bearbeitungszeit sinkt, Steuerzahler bekommen also meist schneller ihren Steuerbescheid. Möglicherweise zu viel gezahlte Steuern können früher zurückerstattet werden.

Voraussetzung für eine digitale Steuererklärung sind ein Internetzugang sowie eine entsprechende Software. Per Post müssen Steuerzahler lediglich die Belege sowie eine komprimierte Steuererklärung auf Papier nachsenden. Diese hat zwei Funktionen: Sie trägt die rechtlich verbindliche Unterschrift des Steuerzahlers und übermittelt dem Bearbeiter im Finanzamt die sogenannte "TeleNummer".
Das ist der Schlüssel, mit dem die Daten gelesen und bearbeitet werden können.

Ausführliche Informationen zum richtigen Sparmix und Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet die Initiative "Investmentfonds. Nur für alle." unter www.nur-fuer-alle.de.

(Investmentfonds. Nur für alle.)


 


 

Steuerzahler
Einkommensteuererklärung
Steuern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Steuerzahler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: