Weitere Artikel
Einzelhandel Frankfurt

Zuwächse durch drei Großprojekte

0
1

In Frankfurt werden in den kommenden Wochen annähernd 200 neue Läden eröffnet. Den Anfang macht das Geschäftshaus Ma, das von Immobilienentwickler Ardi Goldmann konzipiert wurde. Es befindet sich in der ehemaligen Diamantenbörse in der Innenstadt von Frankfurt. Die 3.700 Quadratmeter Einzelhandelsfläche sollen neuer Einkaufsmittelpunkt nördlich der Haupteinkaufsregion Zeil werden.

Skyline Plaza am 29. August eröffnet

Auf 35.000 Quadratmetern enthält das zwei Wochen später eröffnete Einkaufszentrum von ECE 170 Geschäfte. Hierzu gehören Filialen bekannter Ketten wie Saturn, H&M und Zara. Die Geschäfte des dritten Einkaufszentrums werden nacheinander eröffnet. Das 4.500 Quadratmeter große One Goethe Plaza enthält Geschäfte des gehobenen Bedarfs wie Escada, Vitton, Louis und Omega.

Hohe Kaufkraft in Frankfurt

Deutsche Großstädte sind im Bereich Spitzenmarken weiterhin äußerst beliebt. In Frankfurt gründet dies vor allem in der hohen Kaufkraft und dem internationalen Tourismus. Die Nachfrage nach Geschäftsräumen im Zentrum der Innenstadt ist ungebrochen. Dies gab Christopher Scharf, Leiter des Retail-Bereichs bei der BNP- Paribas Real Estate an. Die verfügbaren Flächen sind indes begrenzt. Auf der für viele Luxusmarken allein infrage kommenden Goethestraße sind lediglich 290 Meter Raum vorhanden.

Hohe Mietpreise

Die Makler betonen, dass auf beliebten Flächen wie der Goethestraße bis zu 270,- Euro Miete pro Quadratmeter verlangt werden. Häufig komme es erst nach über 1,5 Jahren zu einem passenden Abschluss. In begehrten Gegenden sind zudem verschiedene Zugeständnisse zu machen. Hierzu zählen Zeiten ohne Miete und Baukostenzuschüsse.

(Florian Weis)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
1

 


 

Geschäfte
Quadratmeter
Frankfurt
Flächen
Innenstadt
Hierzu

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäfte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden