Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell
Weitere Artikel
Landtagswahl 2009

Erneute «hessische Verhältnisse» wären «fatal»

(bo/ddp-hes). Ein ähnliches Wahlergebnis in Hessen am kommenden Sonntag wie vor einem Jahr wäre für das Bundesland nach Einschätzung des Politikwissenschaftlers Eike Hennig fatal. «Daran sollte man nicht einmal denken», sagte Hennig am Dienstag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur ddp. Bei erneuten «hessischen Verhältnissen» würde es aber wohl bei allen Beteiligten «einen Ruck geben», argumentierte er: «Dann würde es auch in Hessen eine große Koalition geben.» Der einzige Knackpunkt sei, ob der jetzige Ministerpräsident Roland Koch (CDU) eine solche Koalition führen könne.

Hennig geht allerdings davon aus, dass die Linke nicht erneut in den Wiesbadener Landtag einzieht. Die «politische Großwetterlage» sei
derzeit nicht günstig für die Linke, weil selbst bürgerliche Parteien
während der Krise staatliche Eingriffe in die Wirtschaft befürworteten, argumentierte der Politologe: «Die Wähler denken sich:
Warum soll ich die Linke wählen, wenn auch die CDU Opel helfen will?»
Die Union punkte dann jedoch gegenüber der Linken mit ihrer
Wirtschaftskompetenz. Sollte sie den Einzug in den Landtag verpassen,
werde aus der Linken wieder eine «reine Kaderpartei, was sie im
Grunde genommen auch jetzt ist».

Hennig rechnet zugleich damit, dass der Bundestagswahlkampf in
diesem Jahr «deutlich ruppiger wird als das, was wir gerade erleben».
Hessen tauge mit seinem in diesem Jahr sehr moderaten Wahlkampf wegen
der «sehr besonderen Konstellation und Vorgeschichte» nicht als Blaupause für den Bund, betonte der Politikwissenschaftler. Die Bundestagswahl werde vor allem für die Union «schwieriger, weil CDU und CSU wohl kein geschlossenes Lager bilden», sondern um den Status der gerechtesten Partei streiten würden. Zudem könne sich die Union keinesfalls darauf verlassen, «dass die SPD in diesem September tatsächlich so schwach wird, wie sie zurzeit in Umfragen gehandelt wird», sagte Hennig.

(Redaktion)


 


 

Hessenwahl 2009
Landtagswahl
Roland Koch
18. Januar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hessenwahl 2009" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: