Weitere Artikel
Genehmigung für die notwendigen Umbauten

Erweiterter Produktionsstandort in Hanau Siemens Energy Distribution kommt ins Hafengebiet

Blumen gab‘s ausnahmsweise nicht für die Dame, sondern für den neuen Hausherrn: Helmut Merkel von Siemens Energy Distribution bekam von Wissler jun. von der Firma Wideflex einen Strauß – und von Wirtschaftsdezernent Dr. Ralf-Rainer Piesold die Genehmigung für die notwendigen Umbauten der Halle in der Hafenstraße 15.

Mehrfacher Grund zur Freude also im Hanauer Hafengebiet. Siemens, Energy Distribution fand in Frankfurt keine passende Übergangslösung für die geplante Kapazitätserweiterung zur Montage von Mittelspannungsschaltanlagen und mietete deshalb die Halle von Wideflex in der Brüder-Grimm-Stadt. So entsteht in Hanau eine temporäre Aussenstelle des Frankfurter Schaltanlagenwerks. Bis November wird auf- und umgebaut, dann sollen rund 80 Anlagen pro Tag montiert und geprüft werden, so Merkel gegenüber Dr. Piesold und Erika Schulte von der städtischen Wirtschaftsförderung.
Der Stadtrat sieht in der Ansiedlung im Hafen einen neuerlichen Beleg für die Attraktivität und Prosperität des Wirtschaftsstandortes an Main und Kinzig und dankte allen Beteiligten für die produktive Zusammenarbeit, die letztlich für "ein positives Ende für die Unternehmen und die Stadt Hanau" geführt habe.

(rheinmain)


 


 

Stadt Hanau
Brüder Grimm Stadt
Erweiterter Produktionsstandort
Siemens Energy Distribution

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadt Hanau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: