Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Marketing Marketing News
Weitere Artikel
"Lesen!"

Es sieht nach Trennung aus

(bo/ts). Der Streit zwischen dem ZDF und seiner Mitarbeiterin Elke Heidenreich hat sich verhärtet. Auf ihre vielfältige Kritik am Fernsehpreis, am ZDF und am Umgang mit ihrer Literatursendung „Lesen!“ hin hat Intendant Markus Schächter einen Brief geschrieben. Es gebe im Sender „die Auffassung, dass diejenige, die sich für das ZDF schämt, nicht gezwungen werden sollte, für dieses weiter zu arbeiten.“

Es sieht nach Trennung aus, auch wenn das ZDF die geplanten Sendetermine für die nächsten „Lesen!“-Ausgaben – 31. Oktober/ 5. Dezember – bestätigt hat. Jetzt soll es ein Gespräch zwischen Heidenreich, Programmdirektor Thomas Bellut und Kulturchef Peter Ahrens geben. Der Stimmung im ZDF nach könnte es ein Abschiedsgepräch werden. Möglich, dass das ZDF die erste Fernsehmärtyrerin 2008 n. Chr. erschafft.

(Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 21.10.2008)

(rheinmain)


 


 

Elke Heidenreich
ZDF
Streit
Trennung
Lesen!

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Elke Heidenreich" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: