Weitere Artikel
Chemiekonzerns BASF

«Es wird Schweiß und Tränen geben»

(bo/ddp.djn). Der Chef des Chemiekonzerns BASF, Jürgen Hambrecht, hat vor einem massiven wirtschaftlichen Einbruch in Deutschland gewarnt. «Wir sind in einer tiefen Rezession. In einer Rezession, wie sie wenige vorher je erlebt haben, wie wir sie uns in ihrem Ausmaß bisher kaum vorstellen konnten», sagte Hambrecht der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» laut Vorabbericht. Die Lage sei außerordentlich bedrückend. «Auch wenn es viele Bürger noch nicht wahrhaben wollen. Wir müssen uns auf harte Zeiten vorbereiten. Es wird Schweiß und Tränen geben», fügte der BASF-Vorstandschef hinzu.

Für das erste Quartal 2009 rechnet Hambrecht in der deutschen
Industrie «mit relativ schlechten Zahlen auf breiter Front». In den
vorigen Schwächephasen habe der Rest der Welt regionale
Wirtschaftsflauten ausgleichen können. «Jetzt haben wir eine
synchrone Rezession. Das ist neu», betonte der BASF-Vorstandschef. Er
verwahrte sich in diesem Zusammenhang gegen Forderungen nach
Arbeitsplatzgarantien. «In solch einem Umbruch kann es industrieweit
keine Garantie auf den Verzicht betriebsbedingter Kündigungen geben»,
sagte Hambrecht.

Von der Politik forderte er schnelle «Investitionen in die
Energie- und Verkehrsinfrastruktur, vor allem aber in Kindergärten,
Schulen und Hochschulen». Zugleich sprach er sich für eine rasche
Steuersenkung, beispielsweise durch die Abschaffung des «völlig
überalterten Soli», sowie der Beseitigung der sogenannten kalten
Progression in der Einkommenssteuer aus.

Zudem kritisierte der BASF-Chef das Verhalten der Banken. «Es gibt
eine Kreditklemme, weltweit», sagte er. Wenn Bank-Vorstände wie Josef
Ackermann dies leugnen, habe er dafür «kein Verständnis», sagte er
der Zeitung. «So gut das Rettungspaket der Regierung für die Banken
war, so schade finde ich es, dass nicht alle Geldhäuser unter den
staatlichen Schirm gezwungen wurden. Jetzt sanieren sich die Banken
erst mal selbst, zulasten der Kunden», sagte Hambrecht.

(Redaktion)


 


 

Chemiekonzerns
Jürgen Hambrecht
wirtschaftlichen Einbruch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Chemiekonzerns" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: