Weitere Artikel
Fluggesellschaft Austrian Airlines

EU genehmigt Staatsbehilfe für österreichische Fluggesellschaft AUA

0
0

(bo/ddp.djn). Die Europäische Kommission hat die Staatsbeihilfe Österreichs für die Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) genehmigt. Die Entscheidung betreffe nur eine kurzfristige Maßnahme, mit der den Liquiditätsproblemen der Wiener Airline begegnet werden solle, teilte die Kommission am Montag mit. Die 200 Millionen Euro flössen in Form eines Überbrückungsdarlehens.

Die Entscheidung betreffe nicht den geplanten Verkauf der AUA an die Deutsche Lufthansa, fügte die Kommission an. Die größte deutsche Fluggesellschaft hatte Anfang Dezember einen Kaufvertrag für den Staatsanteil in Höhe von 41,6 Prozent, der von der ÖIAG gehalten wird, unterzeichnet.

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © AFP


 

Fluggesellschaft
Austrian Airlines
AUA
Staatshilfe
EU

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fluggesellschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden