Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Export

Exportquote in Rheinhessen auf Allzeit-Hoch

Mit einer Exportquote von 55,4 Prozent steht die Industrie in Rheinhessen bestens da. Mit dem Wert liegt man erstmals auch über dem rheinland-pfälzischen Durchschnitt.

Seit fünf Jahren erlebt die Industrie in Rheinhessen einen Exportboom. Die Exportquote des produzierenden Gewerbes stieg von 43,6 Prozent im Jahr 2009 auf jetzt 55,4 Prozent um 11,8 Prozentpunkte. Dieser Wert bedeutet das Allzeit-Hoch für die Industrie in der Region.

Beim Vergleich der ersten sechs Monate 2013 legte Rheinhessen im Gegensatz zum Vorjahreszeitraum allein 2,9 Prozentpunkte zu. Erstmals hatte Rheinhessen Ende Mai über dem rheinland-pfälzischen Durchschnitt gelegen. Das Land verzeichnete zu diesem Zeitpunkt eine Exportquote von 54,5 Prozent, Deutschland 47,8 Prozent. Aktuell liegen das Land mit 54,9 Prozent und der Bund mit 47,8 Prozent immer noch unter dem rheinhessischen Exportwert. „Die Nachfrage nach rheinhessischen Produkten verlagert sich aktuell zunehmend nach Übersee: USA und China sind Spitzenreiter beim Import von deutschen Waren, zugleich bleibt die Nachfrage in Südeuropa aufgrund der Auswirkungen der Euro-Krise nach wie vor schwierig“, sagt Richard Patzke, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen (IHK).

(Redaktion)


 


 

Rheinhessen
Exportquote
Industrie
Prozentpunkte
Durchschnitt
Wert
Allzeit-Hoch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rheinhessen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: