Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Finanzplatz Frankfurt

EZB bekräftigt Neubaupläne im Frankfurter Ostend

(bo/ddp.djn). Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat die Neubaupläne seiner Bank im Frankfurter Stadtteil Ostend bekräftigt. In einem Gespräch mit der Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main, Petra Roth (CDU), sagte Trichet am Montag, dass die EZB in ein neues Ausschreibungsverfahren gehe. Roth bezeichnete diesen Schritt als «herausragendes Signal für den Finanzplatz Frankfurt».

Im Juni hatte die EZB überraschend die Suche nach einem Generalunternehmer für das auf 500 Millionen Euro veranschlagte Bauprojekt im Frankfurter Ostend gestoppt. Die seit August 2007 laufende öffentliche Ausschreibung habe kein zufriedenstellendes Ergebnis gebracht, da der von der EZB vorgegebene Budgetrahmen von keinem Anbieter eingehalten werden konnte, hieß es zur Begründung.

(Redaktion)


 


 

EZB
Neubaupläne
Frankfurter Ostend

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EZB" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: