Weitere Artikel
Engelbert Strauss GmbH & Co. KG

Familyfeeling in Biebergemünd

Berufskleidung, Arbeitsschutzartikel, Werkzeuge und Büroartikel – all das umfasst das breite Angebot der engelbert strauss GmbH & Co. KG, in der etwa 300 Mitarbeiter mit vollem Einsatz für einen reibungslosen Versand sorgen.

Das Unternehmen gehört zu den führenden Spezial-Versandhäusern in Europa. Norbert, Gerlinde und deren beiden Söhne Henning und Steffen Strauß leiten den Familienbetrieb mit Sitz in Biebergemünd gemeinsam – und das bereits in der vierten Generation.

Gute Laune am Arbeitsplatz und ein familiärer, freundschaftlicher Umgang unter den Mitarbeitern – so nimmt ein Besucher die Atmosphäre im Unternehmen wahr. Denn wer sich wohlfühlt, leistet gerne. Und gut. Ob im hochtechnisierten Logistikzentrum, in den geräumigen Büros des Vertriebs oder im modern eingerichteten Shop – überall schwingt ein gewisses „corporate feeling“ mit. „Jeder einzelne ist wichtig für den Unternehmenserfolg“, erklärt Personalerin Juliane Lyncker die flache Hierarchie .

„Wohlfühlen und Leistung“ lautet die Zauberformel der Familie Strauß: Bezeichnend für diese Firmenphilosophie ist auch das Engagement als offizieller Ausrüster der „Ironman European Championship“. 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – von der Führungskraft bis zum Azubi – haben Anfang Juli in der Mainmetropole Zelte und Bänke aufgestellt, Getränke an- gereicht und sich auch sonst um das Wohl der internationalen Athleten gekümmert. "Die Emotionen und der Teamgeist waren ansteckend, als die in einheitlichen „Strauss“-Shirts gekleideten Kollegen gemeinsam für den Mythos „Ironman“ anpackten“, berichtet Henning Strauß fasziniert.

„Wertschätzung ist ein bedeutender Erfolgsfaktor in unserem Unternehmen“, erläutert Juliane Lyncker. Ganz besonders deutlich zeigt sich das im Verhalten der Geschäftsleitung: Steffen Strauß kennt alle Beschäftigten mit vollem Namen. Norbert Strauß ist in der Frühstückspause um keinen Plausch verlegen. Und Gerlinde Strauß stattet selbst die Azubis mit eigenen Visitenkarten aus. Das Unternehmen bietet Entspannungsräume für eine relaxte Mittagspause , ergonomische Bürostühle für ein entspanntes Sitzen und eine gemütliche Kantine, in der die „Strauss“-Gemeinschaft Kaffee und Tee „for free“ genießen kann. Und: „Alle haben die gleiche Büroausstattung, keiner wird bevorzugt behandelt“, berichtet Juliane Lyncker. All das sorgt für ein Wir-Gefühl. Und es zeigt, dass es fast immer auf die Beziehungsebene ankommt. „Von der Reinigungskraft bis zum Manager duzen sich alle“, beschreibt die Personalerin lächelnd den überaus kollegialen Umgang. Diese Kultur der Anerkennung und der gegenseitigen Unterstützung gibt Energie und hat eine beachtliche Wirkung auf die Leistungsbereitschaft: „Unsere Mitarbeiter brennen für das Unternehmen. Der Funke springt von einem auf den anderen über“, hat Juliane Lyncker festgestellt.

Die Personalerin ist auch verantwortlich für die Nachwuchskräfte. Stolz erklärt sie: „Seit diesem Sommer beschäftigen wir sieben BA-Studenten und zwölf Auszubildende. Ein Drittel davon sind junge Frauen.“ Der Studiengang „International Business Administration“ an der Berufsakademie in Mosbach macht die Manager von morgen fit für das Tagesgeschäft. Das duale Studium dauert drei Jahre und gibt den Studenten die Möglichkeit, theoretisches Wissen sofort in die Praxis umzusetzen. Während eines Auslandssemesters können die Studis zudem ihre Sprachkenntnisse und ihre interkulturelle Kompetenz vertiefen. Gleichzeitig bildet die Firma Azubis in sechs Ausbildungsberufen aus. Die meisten Beschäftigten kommen aus dem Main-Kinzig-Kreis. 85 Prozent der Mitarbeiter leben im heimischen Kreisgebiet, 21 Prozent sogar in Biebergemünd. Angesichts dieser Gesamtleistung ist klar: Bei „engelbert strauss“ ist das Familyfeeling zu Haus . Jeder Einzelne ist wichtig für das Unternehmen.

Nachhaltigkeit und Verantwortung

Derzeit lässt das Unternehmen seine Arbeitskleidung in über 30 europäischen Ländern, aber auch in Asien und Afrika fertigen. Den größten Anteil haben dabei Betriebe in Südostasien. Diese produzieren fast ausschließlich für das Unternehmen. Die Arbeitsbedingungen werden dabei von Engelbert Strauss im Rahmen eines firmeneigenen Monitoring-Systems überwacht. Hierzu gehören auch externe unabhängige Audits. Auf diese Weise werden die Arbeitsbedingungen jederzeit kontrolliert und optimiert. Weiterhin ist Engelbert Strauss bluesign-Systempartner. Das Unternehmen unterstützt außerdem die Initiative Cotton made in Africa.

Mehr Informationen: www.engelbert-strauss.de

Quelle: 360° - Das Wirtschaftsmagazin, Herausgeber Main-Kinzig-Kreis, Ausgabe 3/2008

(Redaktion)


 


 

engelbert Strauss GmbH & Co KG; Familyfeeling in Biebergemünd;Spezial-Versandhaus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "engelbert Strauss GmbH & Co KG; Familyfeeling in Biebergemünd;Spezial-Versandhaus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: