Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Einstieg

Audi wird Großaktionär beim FC Bayern

(bo/ddp.djn). Der FC Bayern München hat ab kommenden Freitag einem Pressebericht zufolge einen neuen Großaktionär.

Der Ingolstädter Autobauer Audi wird sich mit einem Betrag von 90 Millionen Euro einkaufen und hält somit knapp zehn Prozent der Anteile, berichtet der «Donaukurier» (Donnerstagausgabe). Nach Adidas ist Audi dann der zweitgrößte Aktionär bei dem Münchner Fußballverein. Gekoppelt mit dieser Aktion wird der Aufsichtsrat des FCB um einen Posten erweitert. Den wird dem Bericht zufolge Audi-Chef Rupert Stadler besetzen.

Die Vorbehalte gegen das finanzielle Engagement von Audi bei DFL und Uefa sind dem Vernehmen nach ausgeräumt, alle für diesen Schritt erforderlichen Testate lägen auf dem Tisch, wie aus Unternehmenskreisen zu erfahren war. Mit dem Erwerb der Aktienanteile hat Audi, laut Insiderkreisen, auch den Sponsorvertrag mit dem FCB bis zum Jahr 2020 verlängert.

(ddp)


 


 

Großaktionär
Aktion
FC Bayern München
Uli Hoeneß
Sponsor
Vertrag
Engagement
Anteile
Fußballverein
Rupert Stadler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Audi" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: