Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Deutscher Buchpreis

Finalisten stehen fest

(bo/ddp-hes) Die Finalisten für den Deutschen Buchpreis 2009 stehen fest. Von 20 in der Longlist nominierten Romanen habe die Jury sechs Titel ausgewählt, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. Für den Deutschen Buchpreis 2009 hatten Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz 154 Romane eingereicht, die zwischen dem 1. Oktober 2008 und dem 16. September 2009 erschienen sind.

Auf der Shortlist stehen den Angaben zufolge der Roman «Lichtjahre entfernt» von Rainer Merkel, «Atemschaukel» von Herta Müller, «Überm Rauschen» von Norbert Scheuer, «Du stirbst nicht» von Kathrin Schmidt, «Die Frequenzen» von Clemens J. Setz und «Grenzgang» von Stephan Thome.

Die deutschsprachige Literatur verfüge über eine bestechende Bandbreite, sagte Jury-Sprecher Hubert Winkels. Bei der Lektüre der ausgewählten Romane werde vielleicht nicht jeder allen Entscheidungen zustimmen, «aber immer wissen, warum das jeweilige Buch derart ausgezeichnet ist».

Verliehen wird der Deutsche Buchpreis am 12. Oktober im Kaisersaal des Frankfurter Römers. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 25 000 Euro.

(Redaktion)


 


 

Buchpreis
Kultur
Autoren
Literatur
Lektüre
Romane
Kaisersaal
Frankfurter Römer
Sieger
Preisgeld

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Buchpreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: