Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen

Finanzen - Seite 2

Aktienmärkte

Brexit, Black Friday, Crash – Europa vor der Spaltung

Am 23. Juni 2016 beschloss Großbritannien per Referendum den Austritt aus der Europäischen Union, abgekürzt den Brexit. Nach Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses reagierten die Aktienmärkte am „schwarzen Freitag“ mit herben Kursverluste von 6 bis 11 Prozent, was man als einen Mini-Crash bezeichnen kann. Die Kursverluste gingen wie nach der Lehman-Brothers-Pleite im Jahr 2008 rund um den Globus. Gold und Goldaktien konnten aber im Kurs zulegen. Jetzt fragen sich alle, wie stark die wirtschaftliche Folgen für Großbritannien und Europa sein werden und wie es mit der Europa-Idee und den globalen Aktienmärkte jetzt weitergeht.  mehr…
Im letzten Jahr stieg die Anzahl der Streiks in Deutschland.

Streik

Mehr Streiks in Deutschland

Die neue Arbeitskampf-Statistik zeigt einen Anstieg der Streiks in Deutschland. Insbesondere die Aktivitäten der Lokführer, Erzieher und Flugbegleiter bleiben in Erinnerung. In anderen Ländern wird aber deutlich mehr gestreikt als in Deutschland.  mehr…

Aktien

Börsen steuern auf Schicksalsmonat Juni zu

Im Juni kommt es zu wichtigen Entscheidungen in der globalen Finanzwelt. Es ist zu erwarten, dass drei Entscheidungen die Börsen prägen werden: der Brexit, die Zinserhöhung der Fed und die Verlängerung der Sanktionen gegen Russland seitens der EU. Die Moskauer Börse bleibt indessen einer der Top-Performer der Welt.  mehr…

Personalie

Wechsel im Vorstand der KfW Bankengruppe

Auf Dr. Axel Nawrath folgt Dr. Ingrid Hengster und rückt in den Vorstand der KfW-Bank. Hengster, seit 2008 Vorstandsvorsitzende der Royal Bank of Scotland Deutschland, verfügt über langjährige Berufserfahrung am Finanzplatz Frankfurt.  mehr…

Aktien

Nach dem Crash ist vor dem Crash?

Der schwarze Montag, der 24. August 2015, mag einen Vorgeschmack geben, was geschehen kann, wenn Anleger in Panik verfallen, was in Deutschland bisher aber noch nicht passiert ist. Die vergangene Woche war sehr volatil, sowohl für Aktien als auch für Rohstoffe. Der Börsenexperte Andreas Männicke gibt einen Überblick.  mehr…
Ostseepipeline gesichert

Fianzierung

Ostseepipeline gesichert

(bo/dapd). Die Finanzierung der Ostseepipeline ist gesichert. "Wir haben die restlichen 2,5 Milliarden Euro, die uns für den zweiten Strang der Leitung noch fehlten, bei den Banken eingesammelt", sagte der Finanzchef des Betreiberkonsortiums Nord Stream, Paul Corcoran, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagausgabe) laut Vorabbericht.  mehr…
Auch Bund haftet für Beratungsfehler

Betriebliche Altersversorgung

Auch Bund haftet für Beratungsfehler

Seit dem 1. August 2011 wird auch den Tarifbeschäftigten des Bundes die Möglichkeit eröffnet, eine zusätzliche Altersversorgung im Rahmen der sogenannten Entgeltumwandlung aufzubauen. Der Weg dazu ist durch einen gemeinsamen Tarifvertrag von Bund und Ländern zur Entgeltumwandlung frei geworden.  mehr…
Anbau von Sommergerste stark rückläufig

Preisverfall

Anbau von Sommergerste stark rückläufig

Der Anbau von Sommergerste in Hessen ist stark rückläufig. Gegenüber dem Vorjahr wurde die Aussaat um 7200 auf 18 300 Hektar reduziert, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Grund dafür sei der Preisverfall bei der Braugerste.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: