Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen

Finanzen - Seite 2

Service

Tausch dich rauf

Deutschlands Autofahrer geben für einen Gebrauchtwagen im Schnitt 9.420 Euro aus. Dafür bekommt man sogar schon einen nagelneuen Kleinwagen. Grund genug, beim Kauf eines nicht mehr ganz taufrischen Mobils genau hinzuschauen.  mehr…

Wettbewerb

Kreativer Nachwuchs im Bund mit alten Hasen

Im Rennen um den Sieg beim Europäischen Unternehmensförderpreis konnten sich beim deutschen Vorentscheid zwei Teams. Erfreulicherweise gehört auch das Projekt "BRENNEREI next generation lab" der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH dazu.  mehr…

Personalie

Wechsel im Vorstand der KfW Bankengruppe

Auf Dr. Axel Nawrath folgt Dr. Ingrid Hengster und rückt in den Vorstand der KfW-Bank. Hengster, seit 2008 Vorstandsvorsitzende der Royal Bank of Scotland Deutschland, verfügt über langjährige Berufserfahrung am Finanzplatz Frankfurt.  mehr…

Anleihen

FDP-Politiker warnt vor Ankauf von Anleihen der Krisenstaaten

Hessens Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) hat die Europäische Zentralbank (EZB) gemahnt, "sich an Recht und Gesetz zu halten". Der FDP-Politiker warnte vor dem Ankauf "faktisch wertloser Anleihen" von Krisenstaaten. Die Entschuldung einzelner Staaten sei vom Auftrag der EZB nicht gedeckt, sagte er in einem vorab verbreiteten Grußwort zur am Montag in Frankfurt beginnenden "Euro Finance Week".  mehr…
Die Börsennachrichten wollen täglich beobachtet werden.

Börse, 4. Juni

DAX seit Januar erstmals wieder unter 6.000 Punkte

(bo/dapd). Der deutsche Aktienmarkt hat seine Talfahrt zu Wochenbeginn fortgesetzt. Erstmals seit Januar fiel der Leitindex DAX am Montagmorgen unter die Marke von 6.000 Punkten. Er verlor sofort gut 1,5 Prozent auf 5.957 Zähler. Am Freitag war der DAX um 3,4 Prozent auf 6.050 Punkte eingebrochen. Die Euro-Krise sorgte weiter für Unruhe an den Märkten.  mehr…

Kreditklemme

Steinbrück fordert von Banken Vergabe günstiger Kredite

(bo/ddp.djn). Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat die Banken zur Vergabe günstiger Kredite aufgefordert. Die Finanzinstitute sollten die Konditionen, zu denen sie an billiges Geld kommen, endlich auch an die Kunden weitergeben, sagte Steinbrück der in Essen erscheinenden «Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung» (Mittwochausgabe). Die Banken könnten sich derzeit sehr günstig Liquidität beim Zentralbanksystem besorgen, «und zwar unlimitiert, für ein Jahr zu einem Prozent». Diese Konditionen gäben sie aber erkennbar nicht weiter - weder im Rahmen des Kreditgeschäfts für den Mittelstand noch fürs Privatkundengeschäft.  mehr…
Gerade in unsicheren Zeiten kommt es unter Sicherheitsaspekten auf den Schutz des Ersparten an.

Finanztipp

Mit Festgeld schützen sich die Sparer vor der Krise

Kaum ein Tag vergeht ohne Horrormeldungen von den Finanzmärkten. Die Verschuldung ganzer Staaten bestimmt das Geschehen. Geld ausgeben, das man heute gar nicht hat, und auch später niemals verdienen kann - für normale Menschen undenkbar, für Politiker indes Alltag. Inflationsrisiken und Kursstürze bei Aktien und Anleihen sind die unausweichliche Folge.  mehr…
Coface Finanz bringt neue Factoringlösung auf den Markt

Alternative für kleine Unternehmen

Coface Finanz bringt neue Factoringlösung auf den Markt

Coface Finanz, die Factoringgesellschaft von Coface Deutschland, ermöglicht es jetzt auch kleinen Unternehmen, Factoring als Option in der Unternehmensfinanzierung einzusetzen. Mit dem Verkauf der Forderungen können eigene Finanzpotenziale mobilisiert und der externe Kapitalbedarf reduziert werden. "Man kann die Kreditklemme beklagen. Man kann aber auch etwas dagegen tun", sagt Franz Michel. Das Vorstandsmitglied von Coface Deutschland und Geschäftsführer der Coface Finanz will deshalb die Forderungsfinanzierung auch für Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis fünf Millionen Euro attraktiv machen. Bislang richtete sich das Angebot der Coface Finanz an Unternehmen oberhalb dieser Größenordnung.  mehr…