Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell
Weitere Artikel
Streik

Flugbegleiterstreik bei der Lufthansa führt zu Flugausfällen

Frankfurt/Main (ddp-hes). Ein dreistündiger Warnstreik der Flugbegleiter bei der Lufthansa hat am Freitagmorgen zu Einschränkungen im Luftverkehr geführt. Bislang seien am Frankfurter Flughafen 17 Flüge ausgefallen, teilte das Unternehmen mit. Einem Lufthansa-Sprecher zufolge könnten noch weitere hinzukommen.

Nach Angaben der Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) sind mehrere Hundert Beschäftigte dem Aufruf gefolgt. Mit dem Ausstand will UFO der Forderung nach einer etwa 15-prozentigen Tariferhöhung und besseren Arbeitsbedingungen Nachdruck verschaffen. Lufthansa bietet nach eigenen Angaben zehn Prozent mehr Geld plus eine Ergebnisbeteiligung.

Bis 10.00 Uhr soll sich nach Auskunft von Lufthansa der Flugplan wieder normalisiert haben. Interkontinentalflüge seien von den Ausfällen nicht betroffen. Ein Sprecher der Fluggesellschaft forderte Lufthansa-Kunden auf, in jedem Fall zum Flughafen zu kommen. Vom Streik betroffene Passagiere würden nach Möglichkeit umgebucht.

(Redaktion)


 


 

Streik
Flugbegleiter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lufthansa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: