Weitere Artikel
Luftverkehr

Flughafen Frankfurt fertigt mehr Passagiere und Fracht ab

(dapd). Der Flughafenbetreiber Fraport hat im ersten Quartal dieses Jahres an seinem Heimatflughafen Frankfurt mehr Passagiere und Fracht abgefertigt als ein Jahr zuvor.

Im März sei die Verkehrsentwicklung allerdings durch Sondereffekte und Unruhen beeinflusst worden, teilte der MDAX-Konzern am Dienstag mit.

Von Januar bis März zählte der Flughafen Frankfurt der Mitteilung zufolge rund 11,8 Millionen Fluggäste, 3,7 Prozent mehr Passagiere als im Vergleichszeitraum 2010. Gleichzeitig seien an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz über 540.000 Tonnen Luftfracht verladen worden, was einem Anstieg von 3,5 Prozent entspreche.

Die leichten Rückgänge beim Fluggastaufkommen im März sind den Angaben zufolge in erster Linie darauf zurückzuführen, dass der größte Teil des Osterreiseverkehrs im vergangenen Jahr im März lief. Daneben hätten sich die Unruhen in Nordafrika und im Mittleren Osten negativ auf den Flugverkehr ausgewirkt. Bei der Luftfracht hätten sich die wirtschaftlichen Folgen der Katastrophe in Japan bemerkbar gemacht.

Michael Wojtek

(dapd )


 


 

März
Flughafen Frankfurt
Fraport
Unruhen
Luftfracht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "März" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: