Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Tarifkonflikt

Gewerkschaft der Flugsicherung weitet Streik auf zwei Tage aus

(bo/dapd). Mit einem auf zwei Tage ausgeweiteten Streik auf Deutschlands größtem Flughafen Frankfurt am Main hat die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) am Montag den Tarifkonflikt mit dem Flughafen verschärft.

Die rund 200 Beschäftigten des Vorfelds legten am frühen Morgen die Arbeit nieder und behinderten damit den Verkehr, wie die Gewerkschaft in Frankfurt am Main bestätigte. Der Flughafenbetreiber Fraport kündigte an, trotzdem etwa 70 Prozent der an beiden Tagen geplanten 2.450 Flüge abfertigen zu wollen.

Gut drei Stunden nach Streikbeginn waren mehr als 220 der 1.250 für Montag vorgesehenen Flüge gestrichen, wie Airport-Duty-Officer Gunnar Scheunemann sagte. Der Flughafen habe Beschäftigte mit Erfahrung im Vorfelddienst im Einsatz und weitere Mitarbeiter geschult, die etwa als Flugzeug-Einweiser die Aufgaben der Streikenden übernähmen.

Die Lufthansa wollte allein am Montag 200 Flüge auf innerdeutschen und europäischen Strecken streichen. Die Interkontinental-Flüge könnten aber "aller Voraussicht nach vollständig durchgeführt werden", erklärte die Fluggesellschaft.

Der Streik sollte ursprünglich nur 24 Stunden dauern und Dienstag früh um 5.00 Uhr enden. Doch die Gewerkschaft verlängerte die Arbeitsniederlegung in der Nacht zu Montag um weitere 24 Stunden. "Die starre Haltung der Fraport AG lässt uns keine andere Wahl, als den Arbeitskampf mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln weiterzuführen", erklärte die GdF.

Die Gewerkschaft fordert hohe Lohnzuschläge für die Vorfeld-Beschäftigten. Die Fronten in dem Tarifkonflikt sind verhärtet. Beide Seiten werfen sich Kompromisslosigkeit vor.

Die knapp 200 Vorfeld-Beschäftigten in Frankfurt hatten bereits am vergangenen Donnerstag und Freitag gestreikt und den Flugverkehr teilweise lahmgelegt. Hunderte Flüge waren ausgefallen.

(dapd )


 


 

GdFGewerkschaft
Montag
Beschäftigte
Flüge
Flugsicherung
Rhein-Main
Frankfurt
Tarifkonflikt
Streik
Flughafen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GdFGewerkschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: