Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Bahnhofsviertelnacht 2011

Am 18. August öffnen wieder 30 Stationen ihre Türen im Frankfurter Bahnhofsviertel

Vier Wochen vor der nächsten Bahnhofsviertelnacht am 18. August erscheint im Internet eine Karte mit allen Programmpunkten und Empfehlungen auf www.bahnhofsviertelnacht.de. Hinter jedem Punkt verbirgt sich eine Station der Bahnhofsviertelnacht; Bilder und Informationen machen Lust auf Entdeckungen.

In einem Blog schreiben Insider über Besonderheiten des Quartiers, Fotos bebildern ihre Geschichten, und der Veranstaltungskalender zeigt, was auch vor der „Langen Nacht“ im Bahnhofsviertel los ist.

In der Bahnhofsviertelnacht am 18. August präsentiert sich der wohl vielschichtigste Stadtteil Frankfurts mit all seinen Facetten. Von 19 bis 23 Uhr lässt das Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt den Abend zum Erlebnistag werden. „Das Programm der Bahnhofsviertelnacht ist wie der Stadtteil selbst: bunt, temperamentvoll, bodenständig und spannend!“, so Nikolaus Münster, Leiter des Presse- und Informationsamtes. Von Kunst bis Religion, von Handwerk bis Party erwarten die Besucher besondere Erlebnisse in dem Viertel zwischen Hauptbahnhof und Taunusanlage. Insgesamt dreißig Stationen treten wieder als Gastgeber ihres Viertels auf, lassen in ihren Alltag blicken und bieten den Besucherinnen und Besuchern viele Programmpunkte.

Ebenfalls neu in diesem Jahr: Zehn Frankfurter Persönlichkeiten und Stadtteilkenner legen ihre persönlich empfohlene Station den Besuchern ganz besonders ans Herz. Für Peter Lindner beispielsweise ist das Pik Dame immer für eine Überraschung gut: "Studentenparty oder Jazz-Konzert, Geburtstagsfeier der Bahnhofsviertelprominenz oder eine Aufführung der Traumnovelle, Family Montez-Abend der Städel-Schüler oder PIK-Sonntag Kulturevent – wer in die Pik Dame geht, darf nicht wissen wollen, wie der Abend verläuft." Der Professor der Allgemeinen Wirtschaftsgeografie wohnt seit 2008 im Stadtteil und leitete im vergangenen Jahr ein Projektseminar zum Umwertungsprozess im Frankfurter Bahnhofsviertel.

Das Programmheft der Bahnhofsviertelnacht ist ab 2. August in der Bürgerberatung, Römerberg 32, erhältlich. Weitere Auskünfte zur Veranstaltung gibt es beim Informationstelefon des Presse- und Informationsamtes, Telefonnummer 069/212-37809, sowie per E-Mail an [email protected] und auf www.bahnhofsviertelnacht.de.

(Stadt Frankfurt am Main)


 


 

Bahnhofsviertel
August
Station
Stadtteil
Presseund Informationsamt
Bahnhofsviertelnacht
Frankfurt Bahnhofsviertelnacht
Frankfurter Bahnhofsviertel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bahnhofsviertel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: