Weitere Artikel
Ehrung

Frankfurter Schirn ist die «Kulturmarke des Jahres 2008»

(bo/ddp-hes). Die Schirn Kunsthalle Frankfurt ist für ihr Marketing als «Kulturmarke des Jahres 2008» ausgezeichnet worden. Die Marketingleiterin des Museums, Inka Drögemüller, nahm die Ehrung bei einer festlichen Gala in der Berliner Kulturbrauerei entgegen. Nach Angaben der Kultursponsoringagentur Causales hatten sich insgesamt 96 Bewerber aus dem deutschprachigen Raum an dem Wettbewerb um die innovativste Marketingkommunikation im Kulturbereich und um den erfolgreichsten Kulturmanager beteiligt.

Den Titel des «Kulturmanagers des Jahres 2008» gewann der Leiter der Dresdner Sinfoniker, Markus Rindt. Das Ozeanum Stralsund wurde als «Trendmarke des Jahres 2008» ausgezeichnet.

Die Kulturmarketingpreise werden von Causales gemeinsam mit dem Magazin «KulturSpiegel» vergeben und sind mit insgesamt rund 75 000 Euro dotiert. Kriterien für die eingereichten Wettbewerbsbeiträge waren neben der Markenqualität die Marktfähigkeit, die Originalität, die Marketingarbeit und das Angebot für Sponsoren.

(rheinmain)


 


 

Schirn
Kulturmarke des Jahres 2008
Festliche Gala in Berliner Kulturbrauerei
Inka Drögemüller

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schirn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: