Weitere Artikel
Ausstellung

Frankfurter Schirn zeigt Bilder des Malers Doig

(bo/ddp-hes). Die Frankfurter Kunsthalle Schirn zeigt ab Donnerstag Bilder des Malers Peter Doig. Die in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler entstandene Ausstellung biete einen Überblick über Doigs Arbeiten in den vergangenen 20 Jahren, teilte das Museum am Mittwoch mit. Zu sehen seien rund 50 Gemälde und 130 gemalte Filmposter, von denen viele noch nie in Deutschland ausgestellt waren. Ein Schwerpunkt der Ausstellung zeige Bilder, die Doig in den vergangenen fünf Jahren in der Karibik gemalt hat.

Der gebürtige Schotte Doig wuchs in Kanada und Trinidad auf und
lebt seit 2002 auch wieder auf der Karibikinsel. Ausgangspunkt seiner
Werke sind oft Reiseprospekte, Zeitungsfotos, private Schnappschüsse
oder Filmausschnitte. So geht das Motiv des Kanus, das in Doigs Werk
eine zentrale Rolle spielt, auf eine Szene aus dem bekannten
Horrorfilm «Freitag, der 13.» zurück.

Die bis zum 4. Januar 2009 laufende Ausstellung entstand in
Zusammenarbeit mit der Tate Britain und dem Musee dArt moderne in
Paris.

www.schirn.de

(rheinmain)


 


 

Frankfurter Schirn
Peter Doig
Schirn
Frankfurt am Main
Ausstellung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frankfurter Schirn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: