Weitere Artikel
belgischer Surrealisten

Frankfurter Schirn zeigt seltene Bilder Rene Magrittes

(bo/ddp-hes). Die Frankfurter Schirn zeigt ab Ende Oktober eine Ausstellung mit seltenen Bildern von Rene Magritte. Erstmals in Deutschland seien dabei alle Bilder der sogenannten «Periode Vache» zusammen zu sehen, teilte das Museum am Freitag mit. Die 30 Bilder des belgischen Surrealisten waren 1948 für eine Einzelausstellung in Paris entstanden.

Magritte hatte die Bilder in einem neuen, schnellen und
aggressiven Malstil in nur wenigen Wochen geschaffen. Im damaligen
Paris sorgten die für ihn völlig untypischen Werke für Empörung. Nach
Angaben der Schirn schuf Magritte die Bilder gezielt als Angriff auf
das Pariser Publikum.

Die Ausstellung soll vom 30. Oktober bis zum 4. Januar 2009
laufen. Mit der Bilderschau «Rene Magritte 1948. La Periode Vache»
setzt die Schirn eine Reihe von Ausstellungen von etablierten
Meistern der klassischen Moderne fort.

(rheinmain)


 


 

Rene Magritte
Schirn
Frankfurt am Main
Ausstellung
Frankfurter Schirn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rene Magritte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: